Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=17916
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Evangelische Jugend wird Mitglied im Bündnis gegen Homophobie


#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 22.11.2012, 09:20h
  • Wenn in der Evangelischen Kirche Deutschlands so eine positive Einstellung zu Schwulen und Lesben wie in dieser Evangelischen Jugend die Regel wär!

    Das Bündnis gegen Homophobie braucht noch viel mehr Mitglieder!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Wyndakyr
#3 goddamn liberalAnonym
#4 anomeAnonym
#5 kuesschen11Profil
  • 25.11.2012, 20:25hFrankfurt
  • Es ist ein gutes, positiv gesetztes Zeichen der EKD, denn ein großer Teil der jüngeren Generation geht heute liberaler, offener und respektvoller mit dem Thema Homosexualität und Kirche um.

    Die EKD wird allerdings nicht überall in Deutschland bereit sein, die nötige Anerkennung für gleichgeschlechtlich Liebe zu zeigen. Das Institut für Jugend und Gesellschaft spricht da noch eine nicht unerheblich andere Sprache, denn denen geht es angeblich um Heilung.
    Gerade die Manipulation von Gefühlen oder das Experimentieren mit der Identität des Menschen läuft wieder auf Homophobie hinaus

    Bleibt zu hoffen, dass das Bündnis gegen Homophobie in der obersten Kirchenleitung der EKD auch ankommen wird.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 sanscapote
  • 26.11.2012, 08:37h
  • Das Thema Homosexualitaet (id. Sexualitaet) darf gar kein Thema sein.

    Solange sie zum Thema erhoben wird, gibt es die Diskrimination - und diese besonders in der EKD.

    Moege die Mitgliedschaft nicht nur ein neues Kleid ueber altem Staub sein!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel