Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18083
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Britische Konservative bereiten Ehe-Öffnung vor


#6 erererEhemaliges Profil
  • 11.12.2012, 16:43h
  • Waehrend dessen berichtet eine 'Quelle' in der Labor-Partei, dass die Laboristen den Koalitionszwang beim Abstimmen ueber Homo-Ehe doch aufheben werden, weil wahrscheinlich der Druck der katholischen Mitglieder bzw. Parlamentarier zu hoch war. Das wird im Unterhaus keine grossen Probleme bereiten (die Mehrheit der Tories stimmt dafuer, die Mehrheit der Labor-Partei dafuer und die Liberaldemokraten - unter dem Koalitionzwang - auch dafuer). Aber im traditionell viel mehr konservativen (im Sinne von 'establishment') Oberhaus, 'House of Lords', wird jede einzelne Stimme zaehlen, die moegliche Mehrheit hauchduenn sein und das Ergebnis steht alles andere als klar. Und auch in Frankreich wuenschen einige Sozialisten 'freies Abstimmen' ueber similares Gesetz - das Beispiel aus Westminster wird ihnen ganz bestimmt helfen. Der Unterschied zwischen London und Paris ist im Moment nur, dass es in der 'Asemblee Nationale' keinen so homofreundlichen Politiker wie David Cameron in der fr. Konservativen-Partei gibt (und eigentlich in der Sozialisten-Partei auch) - nur Jean Francois Cope, der schon jetzt versprochen hat, die Opposition gegen die Homo-Ehe nicht aufzugeben, weder jetzt noch in fuenf Jahren...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel