Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18113
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Daniel Küblböck hat 'nen Kerl


#21 alexander
#22 Aus Bad HomburgAnonym
#23 Eng feucht liebevollAnonym
  • 15.12.2012, 17:44h
  • Antwort auf #16 von Kleines Mädchen

  • "Bei Schwulen ist das anders, da passen genau 74 in eine Schublade, weil sie sich ganz eng und lieb aneinander kuscheln. Und darum bekommt man die Schublade dann auch noch zu. Ich schwöre es!"

    Brauchst nicht zu schwören, glaube ich dir auch so, denn eins passt zum andern so dicht beieinander!

    Allerdings gibt's Ausnahmen wenn zum Beispiel Schwule wie TJ und andere in diese Schublade reinmüssen.

    Dann wäre wohl den meisten dieser eine schon einer zu viel in der Mega-Schublade. Und dann noch das ewige beten....
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#24 stephan
  • 15.12.2012, 18:05h
  • Antwort auf #6 von Lucy
  • Danke Lucy, für Deine Erklärung zu D. Küblböck.

    Ich hätte ja auch selbst googlen können ;) , dachte mir aber schon, dass es um ein Thema handelt, dass mich nicht sonderlich interessiert.
    Ich hab schon 2001/2002 (?) meinen Fernseher auf den Dachboden geräumt, weil mir die Zeit viel zu schade war, um sie passiv vor der Glotze zu verbringen. BigBrother, DSDS, Dschungel-Camp (und wie der Scheiß so heißt) und die Sternchen, die daraus hervorzukommen scheinen, wären wahrscheinlich heute ein weiterer Grund, das TV-Gerät noch einmal weg zu stellen.

    Was kann denn dieser Küblböck so besonderes, dass es sich lohnt, irgendwie über ihn zu berichten? Das bleibt mir bei meiner Recherche weiterhin unklar! Und was sollte ich unbedingt über sein Liebesleben wissen? Eigentlich reicht es mir ja schon, mich um mein Bett und das Geschehen darin zu kümmern!

    Danke trotzdem für die Aufklärung!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#25 alexander
#26 Kleiner JungeAnonym
#27 nette TanteAnonym
#28 herve64Ehemaliges Profil
#29 FoXXXynessEhemaliges Profil
#30 LucyAnonym
  • 16.12.2012, 21:29h
  • Antwort auf #24 von stephan
  • "Was kann denn dieser Küblböck so besonderes, dass es sich lohnt, irgendwie über ihn zu berichten? Das bleibt mir bei meiner Recherche weiterhin unklar!"

    Lieber Stephan,

    der muss nichts besonderes können. Das ist dein Denken, das scheinbar durch den Kapitalismus geprägt worden ist.

    Reality-TV-Celebreties sind da, um den Leuten Projektionsflächen für ihre Emotionen zu bieten. Ob für positive oder negative. Küblböck war einer, der sehr polarisiert hat, und auf den viele z.B. Tuntenphobie übertragen konnten. Andere liebten ihn für seine schräge Art.
    Seine extreme Wandlung bietet natürlich auch jetzt Gesprächsstoff.
    Ich hoffe, du verstehst es jetzt.

    Leider stelle ich bei vielen Menschen, die ihre TV-Geräte weggestellt haben, eine permanente Aggression gegenüber solchen Themen fest.

    Warum ist das so?

    Ich finde ausserdem, man sollte nicht alles selber googeln, sonst führt man ja bald überhaupt keine Dialoge mehr.

    Bye
  • Antworten » | Direktlink » | zu #24 springen »

» zurück zum Artikel