Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18157
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
US-Parlament will Homo-Diskriminierung im Militär erlauben


#9 frugalAnonym
  • 20.12.2012, 17:06h

  • So wenig ich Todd Akin auch in Schutz nehmen möchte - die Behauptung, er habe von "legitimer Vergewaltigung" gesprochen, beruht auf einer Fehlübersetzung. Das englische Wort "legitimate" bedeutet in diesem Falle eher "echt", "nach gesetzlicher Definition" - und nicht etwa "legitim". Mit "Legitimate rape" meint Todd Akin also "die Art von Vergewaltigung, die gegen den Willen der Frau geschieht" - was natürlich impliziert, dass es auch Arten von Vergewaltigung gibt, die nicht gegen den Willen der Frau geschehen, weshalb Akins Kommentar ungeheuerlich bleibt. Direkt als "legitim" hat er bestimmte Formen der Vergewaltigung aber nicht bezeichnet.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel