Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18232
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Rene, der Postbote, der gern Plakat-Model wär…


#1 DrLoveAnonym
  • 01.01.2013, 21:42h

  • Auf zwei der Fotos sieht er wirklich wie ein hübscher Junge aus, auf den anderen aber wie eine gekünstelte Vogelscheuche.

    Krass wie unterschiedlich man auf Fotos aussehen kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Tim HAnonym
  • 01.01.2013, 22:38h
  • Habt Ihr ein Date mit dem Typen in Aussicht oder warum müssen wir sowas hier lesen?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 HannibalEhemaliges Profil
#4 wanderer LEAnonym
  • 02.01.2013, 07:42h
  • Silikon für den Arsch - ist das der Silvesterscherz von Queer? Auf was für Ideen die Leute kommen, man sollte es nicht für möglich halten.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FOX NewsAnonym
  • 02.01.2013, 09:10h

  • Ich wuerde wg dem Model nicht den Telefonanschluss wechseln ... was will ich bei "Huschen-Com" ... sorry der geht gar nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 FoXXXynessEhemaliges Profil
#7 FOX NewsAnonym
#8 FOX-NewsAnonym
#9 saltgay
  • 02.01.2013, 12:44h
  • Da darf ich wohl nur noch die Redaktion fragen: "Essen regelmäßig - Stuhlgang schmeckt?" Wie tief soll das Niveau denn noch sinken? Das ist ja wie bei RTL2.

    Von mir aus kann sich dieser Postbote eine Webcam mit Mikrofon und Sender in seinen Hintern einpflanzen lassen, damit der Community auch kein feuchter Furz in Ton und Bild entgeht. Das ist sein Privatvergnügen.

    Ich finde es aber ätzend offenkundig voyeuristische Neigungen, die eher einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung entprechen hier öffentlich zur Schau zu stellen. Das sollte den Privatsendern vorbehalten bleiben, die mit dieser Art von Volksverdummung und -verhetzung einen Reibach machen.

    Was mich persönlich ärgert, ist die Tatsache, dass hier offenkundig die neoliberale Schiene gefahren wird: "Bildung ist überflüssig, der Markt wird es schon richten, Geld stinkt nicht und Hauptsache man vermarktet sich gut."

    Damit verkommt der Mensch zur Ware - in diesem Falle zu stilisiertem Frischfleisch. Aber man sieht ja an den Kommentaren, dass es anscheinend genügend Unbedarfte gibt, die nach solchen Meldungen lechzen. Queer betreibt so Klientelpolitik - wie das Vorbild die FDP.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 leuchtgebieteAnonym
#11 David77Anonym
  • 02.01.2013, 13:26h
  • " Bei Gayromeo habe ich über 50 Profile angelegt, die aber alle schnell wieder gelöscht wurden.

    RICHTIG SO!

    "Das war ganz schön anstrengend." Alle, die bei seinem Profil vorbeischauen, bittet er inständig um Unterstützung."

    Was soll der Blödsinn?? Es ist nicht anstrengend, es ist einfach nur DREIST.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 I Ramos GarciaAnonym
#13 mööpAnonym
#14 chillandAnonym
  • 02.01.2013, 21:08h
  • Antwort auf #9 von saltgay
  • Wenn es nicht unter "Boulevard" stehen würde, wäre Dein Beitrag, ausser dem letzten Absatz, ganz OK. Aber deshalb gibts ja Rubriken. Und "Boulevard" muß man nicht ernst nehmen. Ablästern ist da, gelegentlich, auch erlaubt. Ob sich diese NoName-People dadurch einen Gefallen tun, bleibt dahingestellt. In dem Fall eher zweifelhaft, so wie der Knabe sich präsentiert.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#15 alexander
  • 02.01.2013, 23:11h
  • im grunde kann man den bub, trotz seiner 24 jahre, (noch) nicht verantwortlich machen, er ist ein leuchtendes beispiel, als "produkt seiner umwelt" !
    er verhält sich doch nur genau so wie die "tittenischen", die wir tagtäglich ertragen müssen !

    "Wer in den Metropolen des Rheinlandes"(), was werden will und es klappt nicht auf anhieb, der geht selbstverständlich davon aus, das er ein körperliches manko hat. das es am können und der birne liegen könnte, darauf kommt natürlich keiner, man ist ja schliesslich von seinem talent (was das auch immer sein soll?), überzeugt !
    also silikon in die titten oder in den hintern, das hilft garantiert, ich möchte nicht sehen wie die "knetmasse" in 30 jahren aussieht ! von gefühlsecht, habe ich auch noch nie etwas gelesen !
    abgesehen davon, dass ich seinen hintern sehr schön finde, aber die "abgewichste, plakative fresse, magazinkonform", würde mich jetzt schon stören ! schuster bleib bei deinen leisten, oder besser die "christel von der post"!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#16 RaceXYAnonym
  • 02.01.2013, 23:57h
  • Haha, das ist mal wieder typisch...

    Jeder nur am meckern, sei es ueber den Artikel oder den holden Juengling den ja nieeeeemand attraktiv/schoen oder sonstwas findet.
    Lustigerweise ist der Artikel aber auf Platz 1 der meistgelesenen Artikel der letzten 24h.

    Haette man seinen GR Profilnamen dazugeschrieben, waere er wahrscheinlich noch in 2 Wochen am Mails loeschen (von den ganzen Leuten die ihn ja vollkommen unattraktiv/zu duenn/etc./pp. finden).
  • Antworten » | Direktlink »
#17 MarcoAnonym
#18 nightfresh

» zurück zum Artikel