Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18232
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Rene, der Postbote, der gern Plakat-Model wär…


#9 saltgay
  • 02.01.2013, 12:44h
  • Da darf ich wohl nur noch die Redaktion fragen: "Essen regelmäßig - Stuhlgang schmeckt?" Wie tief soll das Niveau denn noch sinken? Das ist ja wie bei RTL2.

    Von mir aus kann sich dieser Postbote eine Webcam mit Mikrofon und Sender in seinen Hintern einpflanzen lassen, damit der Community auch kein feuchter Furz in Ton und Bild entgeht. Das ist sein Privatvergnügen.

    Ich finde es aber ätzend offenkundig voyeuristische Neigungen, die eher einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung entprechen hier öffentlich zur Schau zu stellen. Das sollte den Privatsendern vorbehalten bleiben, die mit dieser Art von Volksverdummung und -verhetzung einen Reibach machen.

    Was mich persönlich ärgert, ist die Tatsache, dass hier offenkundig die neoliberale Schiene gefahren wird: "Bildung ist überflüssig, der Markt wird es schon richten, Geld stinkt nicht und Hauptsache man vermarktet sich gut."

    Damit verkommt der Mensch zur Ware - in diesem Falle zu stilisiertem Frischfleisch. Aber man sieht ja an den Kommentaren, dass es anscheinend genügend Unbedarfte gibt, die nach solchen Meldungen lechzen. Queer betreibt so Klientelpolitik - wie das Vorbild die FDP.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel