Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18258
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bist du cut oder uncut?


#2 FelixAnonym
  • 05.01.2013, 09:45h
  • Nur weil man gegen (medizinisch unbegründete) Verstümmelungen ist, ist man noch lange nicht antisemitisch oder antimuslimisch. Sondern man ist pro körperliche Unversehrtheit!

    Wer Beschneidungen bei Jungen befürwortet, ohne dass es dafür medizinischen Anlass gibt, kann auch nichts mehr gegen Klitoris-Beschneidungen bei Frauen sagen. Auch diese sind rein religiös motiviert und dann wären die Gegner von Frauenbeschneidungen ja auch antimuslimisch.

    Wenn Erwachsene sich ohne medizinische Indikation beschneiden lassen wollen, ist das deren Ding. Aber Zwangsbeschneidungen bei Kindern sind abzulehnen!! Diese Verstümmelung ist schwere Körperverletzung! Dass das dennoch gestattet wird, zeigt, dass religiöse Fanatiker mehr Einfluss haben als Demokraten mit gesundem Menschenverstand und medizinischer Sachkenntnis...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel