Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18264
Home > Kommentare

Kommentare zu:
DSDS: Gilbert, der Rohdiamant


#1 Aus Bad HomburgAnonym
  • 06.01.2013, 17:01h
  • Wie schade, dass Guti den Wehrdienst abgeschafft hat. Solange ich so was im Fernsehen sehe, werde ihm das nie verzeihen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 David JacobAnonym
#4 Martin28a
  • 06.01.2013, 18:29h

  • Da ich auf Teddys stehe find ich gut das die beiden wohl Schwulen Jungs wieder mal mollig sind
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Leo GAnonym
#6 JonnyAnonym
  • 06.01.2013, 22:14h
  • Keine Ironie:
    Ein Erfolg! Nach 10 Jahren ist es normal geworden, dass schwule oder transsexuelle Kandidaten auftreten, die ihre Freunde dabeihaben können, und ohne dass sie extrem als Paradiesvögel dargestellt werden.
    Cool!

    zu Bill:

    Manche müssen sich nicht extra outen ^^
  • Antworten » | Direktlink »
#7 felix-cgnAnonym
  • 06.01.2013, 22:31h
  • Die "Runderneuerung" und professionelle Freundlichkeit gegenüber den Kandidaten gepaart mit Botschaften der Akzeptanz (gegenüber allen Minderheiten) hat der Sendung wirklich gut getan.

    Nur: Die Quote ist miserabel. Der Grund ist klar: man hat die Sendung über Jahre mehr und mehr verhunzt.
    Das ist schade und problematisch zugleich. Denn mit miserabler Quote wird RTL wieder auf Teufel komm raus auf Ramba-zamba setzen - und seinem Kind DSDS letztlich selbst den Todesstoß verabreichen.

    Meine Hoffnung ist gering, dass es anders kommt, weil die RTL-Macher in den letzten Jahren nicht verstanden haben, wie sie den eigenen Ruf des Kölner Senders so dermaßen ruinierten, dass selbst das Prekariat nicht so dumm ist einzuschalten, wie uns kleine Lichter in den Produktionsfirmen glauben machen woll(t)en.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 KorrektomAnonym
  • 07.01.2013, 10:35h
  • Antwort auf #7 von felix-cgn
  • naja miserabel kann man nicht sagen.. in der zielgruppe war die sendung platz 1. dass sie weniger zuschauer als in den letzten jahren hatte ist zeichen der zeit.
    die gören sind jetzt alle erwachsen und gucken greys anatomy uns so, und es gibt ja angeblich weniger hartz vierer :D
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#9 felix-cgnAnonym
  • 07.01.2013, 15:37h
  • hoffentlich hast du recht ...

    Leider wird aber schon "eingeheizt" - so eben bei meiner gmx-seite als "News"-Meldung gesehen:

    "Schrille Styles - lahme Sprüche

    Bill Kaulitz konnte beim DSDS-Start nur modisch ein paar Akzente setzen..."

    Wir wissen, was "lahme" Sprüche bedeuten soll: "besser" fände der Redakteur wohl abwertend, abfällig, unter der Gürtellinie, am "besten" beleidigend.

    Dabei ist es gut, wie sich die Kaulitz-Brüder so handzahm geben.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 alexander
  • 07.01.2013, 21:53h
  • LIEBER GOTT, ICH HABE EIN PROBLEM !

    [Gilbert, der Rohdiamant]

    diese diamanten liegen so schwer im magen wie zuviele kräppel, krapfen, pfannkuchen, berliner usw. ! (unverdaulich!)
    unglaublich, dass sich solchen mist überhaupt noch jemand antut !
  • Antworten » | Direktlink »
#11 KorrektomAnonym
#12 herve64Ehemaliges Profil
  • 08.01.2013, 08:05h
  • Antwort auf #11 von Korrektom
  • ...und setzt auf ein beknacktes Publikum, das sich diesen Mist antut anstelle ihn zu boykottieren. Diese Sendung hatte noch nie eine ernsthafte Existenzberechtigung, weil Schadenfreude und Fremdschämen über sich selbst überschätzende oder von Diplomeltern mit Minderwertigkeitskomplexen gehypte Schratzen viel zu dünn sind, um eine abendfüllende Unterhaltungssendung zu gestalten.

    Und Leuten, denen das klar ist, boykottieren diesen Mist sowieso.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#13 veronikaAnonym
  • 08.01.2013, 10:17h
  • Antwort auf #12 von herve64
  • Ich fand die Inszenierung der Top Ten Leute immer sehr interessant. Mit Reality und Script Emotionalität herzustellen um einen tollen Gesangswettbewerb herum, das hatte immer ein bisschen was von "Fame".
    Nur die letzte Staffel wurde extren zum Kindergarten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »

» zurück zum Artikel