Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18319
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Gregor Schmidinger: In 120 Tagen zum Sexgott


#7 TheDadProfil
  • 17.01.2013, 19:10hHannover
  • Antwort auf #6 von haulchen
  • Nichts..überhaupt nichts stört mich daran..

    Außer der Tatsache das mit diesem "Versuch" die Möglichkeit besteht daraus eine Therapie für eine Sucht, die es nicht gibt, zu entwicklen, die dann allenthalben angeboten wird wie Sauer Bier..
    Es wird mit Sicherheit genug selbsternannte "Heiler" geben die sich mit Wonne auf die Ergebnisse dieses "Selbstversuches" stürzen werden, und da kann Mann sich insbesondere schon auf die "erweiterte Aversionstherapie" freuen..

    Und hier sehe ich dann besonders eine "Zielgruppe" in´s Auge gefasst :

    Leicht beeinflußbare Jugendliche, denen bis vor gar nicht langer Zeit in offiziellen Aufklärungs-Broschüren weiß gemacht wurde, Onanie verursache Demenz, Verblödung, Rückenmarkschwund, krumme Finger und allerlei ähnliche unangenehme Folgen..

    Wer von sich behauptet an "Erektionsstörungen" zu "leiden", weil die in der 4. oder 5. Tages-Variante nicht mehr allzu "stabil" daherkommt, hat meiner Meinung nach nicht mehr alle Latten am Zaun..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel