Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18333
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Trans*-Nachhilfe und Knabberspaß mit Käfer


#1 wie bitteAnonym
  • 16.01.2013, 00:05h
  • die bezeichnet sich ernsthaft als schwulen mann? wie peinlich ist das denn.
    und vor allem, welcher schwule will sowas im bett haben...is ja eklig..mit den titten, der perücke usw sieht die aus wie eine frau...grusel
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TheDadProfil
  • 16.01.2013, 00:11hHannover
  • Aha..da arbeitet noch jemand-ggg-

    Schade..
    Eigentlich hätte Olivia diese Prüfung alleine machen müssen, denn sie ist so tough, das sie alle 11 Sterne alleine "erfressen" hätte..

    An ihr müssen sich alle anderen messen lassen, und nur für sie allein und ihre schön-schnodderigen Kommentare lohnt es sich diesmal sich das anzutun..

    Hach, wat is dat schon trashich näää...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 16.01.2013, 00:18h
  • Olivia hat der Bachelortorte richtig eingeheizt und das war auch bitter nötig! Hatte doch Georgina (so der richtige Name der Bachelortorte) vorher bei zwei Soloauftritten kläglich versagt! Olivia war bei der Dschungelprüfung einfach göttlich!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 gähnnnnnnAnonym
#5 TheDadProfil
#6 JoeyAnonym
#7 chillandAnonym
  • 16.01.2013, 08:26h
  • Antwort auf #6 von Joey
  • Der ist so. Aber er hat eine Managerin. Dummheit wird gemanagt im deutschen Privat.-und Titten-Fernsehen. Deshalb habe ich auch nichts gegen GEZ Gebühren bei ARD und ZDF. Vielleicht bin ich etwas konservativ, was meine TV-Gewohnheiten betrifft, aber dort bleibt einem so etwas, wie Katzenberger und Glööckler, wenigstens erspart. Hoffentlich noch lange.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#8 So WhatAnonym
#9 screamoProfil
  • 16.01.2013, 11:57hGelsenkirchen
  • Antwort auf #7 von chilland
  • Genau ! Und Lafer, Lichter und die ganzen selbstverliebten Köche die mit unseren GEZ gebühren Werbung für sich machen können ! Ach ja, und nicht zu vergessen, die tollen Groschenromane von Pilcher und Co. die von unseren GEZ Gebühren bezahlt werden ! Der Unterschied ist doch, dass wir bei den Öffentlich Rechtlichen für Scheisse zahlen müssen und wir die Scheisse bei den Privaten wenigstens umsonst bekommen ! Und ein geschenktes Gaul, schaut man nicht ins Maul !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#10 lucasAnonym
  • 16.01.2013, 12:04h
  • Antwort auf #9 von screamo
  • nichts ist umsonst.
    ich zahle mehr fürs dumme kabelfernsehen ( kann ich nicht ändern, ist in den mietkosten mit drin) als für die gez.
    reportagen sind übrigens in aller regel in den öffentlich-rechtlichen sendern besser als der schrott in den privaten sendern.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#12 dem heißen StuhlAnonym
  • 16.01.2013, 12:19h
  • -- wie er bei seinem ersten Besuch in einer schwulen Bar versehentlich im Darkroom landete: "Ich musste auf Toilette". --

    Jaja, das sagen sie alle.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 Lich KingAnonym
  • 16.01.2013, 12:33h
  • Antwort auf #7 von chilland
  • Wenn du der Meinung bist dass Gottschalk, Jauch, Silbereisen und Co. 10 Millionen Euro im Jahr weiterhin verdienen sollen, dann zahl nur weiter GEZ. Ich tus nicht, und ja, Privatfernsehen ist noch größerer Müll als der ÖRR, aber der Unterschied ist das wir nicht gezwungen sind dafür zu zahlen! Fernseher in den Müll am besten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#14 wie bitteAnonym
  • 16.01.2013, 12:53h
  • Antwort auf #4 von gähnnnnnn
  • ja ich habe mich eben informiert.
    sie scheint ja doch sehr von Heterosex beeindruckt zu sein mit ihren ganzen Kieztouren.

    Auf ihrer Homepage:

    "Am Start begrüßt Olivia... In 100 Min. gehts über die Reeperbahn in die Große Freiheit. Stationen u. a.: Ein Sex-Shop, der »Ritze«-Boxring, das Sankt Pauli Museum, die Herbertstraße (nur Männer!) uvm (jeweils nach Verfügbarkeit!)."

    "Als sich die Nutella-Bande mit der GmbH bekriegte und Mucki Pinzners Finger am Abzug zu locker saß, war der Blonde Hans mittendrin. Das Kiez-Urgestein hatte früher selbst Mädels am Laufen, eigene Puffs und eine Dauerkarte für die Davidwache, ist mit den Beatles im Star Club versackt und war mit Deutschlands berühmtester Hure liiert. Hans Kieztour ist Olivias Nostalgie-Geheimtipp!"

    Soll jeder machen was er will, es wirkt aber befremdlich wenn ein angeblich schwuler Mann Nostalgie- Touren durch Hetero- Puffs usw anbietet.

    Sie scheint jedenfalls mehr trans als schwul zu sein.

    Um es an einem Beispiel zu verdeutlichen: Den Hetero ( echten Hetero, nicht heimlich schwulen oder bisexuellen der sich heimlich Stricher bestellt) möchte ich sehen, der mir eine Touristen- Tour durch Stricherkneipen anbietet.

    Warum ist es so das sich einige ( wenige) "Schwule", wie z.B. Olivia, in der Hetero- Erotik so wohl fühlen?
    Liegt es an unserer Gesellschaft, in der wir von klein auf beigebracht kriegen das Erotik mit einem weiblichen Körpers gleichgesetzt wird?
    Und in der Homosexuelles und Homoerotik ( ohne weibliche Titten und Co.) weniger akzeptiert werden?

    Wie gesagt, auf mich wirkt sie mehr trans als schwul.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#15 TheDadProfil
  • 16.01.2013, 13:08hHannover
  • Antwort auf #13 von Lich King
  • Wir alle zahlen dafür, und zwar für alles..

    Entweder mit der GEZ, oder mit dem Geld mit dem wir die Produkte kaufen die die Werbewirtschaft bei den ÖRR UND den Privaten verkauft..

    Wer das alles nicht will hat immer noch die Wahl mit dem rotem Knopf, oder dem Stecker in der Wand..

    Wer damit Probleme hat kann auch folgendes versuchen :
    Mann setze sich mit einem Bier und der Chips-Tüte vor die Waschmaschine in der die Kochwäsche rotiert..
    Das dauert bisweilen 90 Minuten OHNE Werbepause..
    Wer DAS aushält kann auch weiterhin Florian Silbereisen´s Heile-Welt-Show´s oder Pilcher-Verfilmungen überstehen..

    Ein bischen Trash entspannt ungemein, vor allem so lange Mann sich dabei auch noch über Intelligenzallergiker wie Joe Heindle überlegen fühlen kann, ohne gleich als gehässig oder zynisch zu gelten..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#16 TheDadProfil
#17 chillandAnonym
#18 chillandAnonym
#19 Lich KingAnonym
  • 16.01.2013, 22:58h
  • Antwort auf #18 von chilland
  • Ich muß schon mal gar nichts. Die neue Haushaltsabgabe ist noch nicht in feuchten Tücher. Diverse Personen und Firmen, u.a. Rossman, klagen bereits vorm Bundesverfassungsgericht und diese können das noch kippen. Oder zumindest Druck aufbauen. Ich werde jedenfalls, in Form wie es momentan läuft, nicht zahlen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »
#20 confusiusAnonym
  • 17.01.2013, 08:24h
  • is halt nur schwierig, weil die meisten Transexuellen die sich haben Brüste dran machen lassen und so weiter, die SIND tatsächlich FRAUEN....insofern finde ich das was da erklärt wurde von einem Schwulen im Fummel nicht wirklich eine Trans-Nachhilfe...wenn DER Oliver doch gar nicht trans ist, warum meint er dann irgendetwas zu diesem Thema sagen zu können??
    Aber es geht bei dieser Sendung ja auch nicht um Infos mit Wahrheitsgehalt oder um Respekt vor anderen Lebensweisen, das hatte ich ja ganz vergessen....
  • Antworten » | Direktlink »
#21 screamoProfil
  • 24.02.2013, 14:17hGelsenkirchen
  • Antwort auf #10 von lucas
  • Hä??? Diesen einwand verstehe ich jetzt aber nicht ! Die Fernsehsender, privat oder öffentlich Rechtlich, müssen dafür bezahlen, dass sie in Kabelnetz eingespeist werden ! Die bekommen nix von Deiner Miete und den darin enthaltenen Kabelgebühren ! Und Du hast natürlich recht, wenn Du sagst, dass das ö.R. Programm besser ist. Das heisst aber nicht, dass sie immun gegen Scheisse sind. Und diese ganzen Kochsendungen und Rosamunde Pilcher Filme etc. sind nunmal Scheisse ! Genau wie der meisste Kram bei den Privaten ! Und wenn man das Privatfernsehn nicht mitfinanzieren will, darf man halt nicht die Produkte kaufen, die dort Werbung machen. Ganz einfach ! Aber ganz so einfach ist es eben nicht, mit den GEZ Gebühren !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#22 screamoProfil
  • 24.02.2013, 14:23hGelsenkirchen
  • Antwort auf #11 von Preis ist heiß
  • Was willste mir jetzt damit sagen??? Geht es hier um das Dschungelcamp und müll im deutschen Fernsehn oder um die Weltmacht der Konzerne ??? Mal nachschaun, ums Dschungelcamp !!!!!!! Und ich hab nie ne Rechnung der Bertelsmann AG bekommen, fürs Fernsehprogramm. Die G20 wird das zu verhindern Wissen !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#23 stromboliProfil
  • 24.02.2013, 15:10hberlin
  • Antwort auf #20 von confusius
  • ohne in den schwelenden streit unter transsexuellen eingreifen zu wollen ( auch mangels kenntniss!) vieleicht eine überlegung:
    Auch die option sich brüste wachsen zu lassen kann ein unmittelbares bedürfniss darstellen, als frau gelten zu wollen. Was auch im umkehrenden sinne frau~mann gilt..
    Gibt es ja transsexuell empfindende, die ihre geschlechtorgane nicht verändern wollen , trotzdem aber in der selbstwahrnehmung das andere geschlecht leben!
    Vieleicht kommt es auch gerade darauf an, nicht auf die "perfektion " der operativen "umwandlung"!
    Wohl ist geschlecht auch ein gefühltes ICH!

    Uns jedenfalls steht die frage nach ihrer gefühlten zuständigkeit zu transsexualität so nicht zu...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #20 springen »

» zurück zum Artikel