Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18413
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Keine Lebenspartnerschaft in Polen


#11 userer
  • 28.01.2013, 04:36h
  • Keine "Ehe"!

    Liebe Queer.de-Redaktion,

    bitte ganz genau darauf achten, sprachlich genau zu sein. Eine "Homo-Ehe" stand in Polen nicht zur Diskussion. Es ging lediglich um die "Ehe light", also eine eingetragene Lebenspartnerschaft - und nicht mal die wollen sie zulassen. Von "Homo-Ehe" ist das erzkatholische Land Lichtjahre entfernt. Die werden sie wohl erst in einigen Jahrzehnten per Abstimmung nicht zulassen.

    Der Unterschied zwischen Ehe und Lebenspartnerschaft ist essenziell. Bitte immer sprachlich genau bleiben und sich bei saloppen Formulierungen nicht vom Hetero-Mainstream vereinnahmen lassen.

    Danke.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 SlawenFeliksAnonym
#13 SlawenFeliksAnonym
#14 erererEhemaliges Profil
  • 07.02.2013, 23:14h
  • Antwort auf #12 von SlawenFeliks
  • Du scheinst ein Ewiggestriger sogar bei deinem Posting-Timming zu sein. Und dass hier die Rede nicht um die (Homo)-Ehe, sondern nur um Lebenspartnerschaft geht, scheinst auch nicht zu verstehen. Wie waers mit ein paar schwulenfreundlichen Reportagen von 'Wiadomosci' um 8 Uhr abends auf TV Polska? Zum Glueck, ist da der Messdiener-Moderator Krzystof Ziemiec von Papst Gojdzyla im Moment irgendwo verschwunden. Und was den homofeindlichen Pastor aus Nigeria im polnischen Parlament betrifft: wenn ein Aussenseiter einen anderen Aussenseiter hasst, dann nur um seine eigene Ausgrenzung weniger schmerzhaft zu fuehlen (Gedanke von Hans Meyer).
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#15 Michael43Anonym

» zurück zum Artikel