Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18464
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Personenstandsgesetz an Intersexuelle angepasst


#4 lottoAnonym
  • 02.02.2013, 17:25h
  • Antwort auf #3 von KathiGr
  • in der tat. das beschneidungsgesetz was aus religiösen gründen beschneidungen erlaubt, muss weg. es ist aber nicht nur wegen falsch verstandener solidarität zu juden sondern genauso wegen falsch verstandener solidarität zu moslems in kraft.
    du beziehst mal wieder und wie immer alles nur auf "die juden".
    kinder müssen das recht auf einen unversehrten körper haben, unabhängig jeglicher politischer und religiöser debatte und ohne das man diese für eigene, politische zwecke gebraucht.
    denn jemanden wie dich, der/ die in allem und jedem pinkwashing und eine jüdische verschwörung sieht, kann man nicht mehr ernst nehmen. vorherige kommentare von dir haben das bestätigt. du versuchst auffällig penetrant die themenbereiche politik israels, semitismus und antisemitismus mit sehr einseitiger sichtweise hier bei queer.de aufzuführen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel