Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18464
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Personenstandsgesetz an Intersexuelle angepasst


#5 KathiGr
  • 02.02.2013, 19:53h
  • Antwort auf #4 von lotto
  • "es ist aber nicht nur wegen falsch verstandener solidarität zu juden sondern genauso wegen falsch verstandener solidarität zu moslems in kraft."

    Das sehe ich nicht so. Hätte es nicht die Judenverfolgung in der deutschen Geschichte gegeben, hätten sich unsere Politiker keinefalls so über das Gerichtsurteil aufgeregt und es in so einem Eiltempo überstimmt.

    "du beziehst mal wieder und wie immer alles nur auf 'die juden'."

    Nein. Das machen die Politiker, die das Gerichtsurteil fälschlicherweise als antisemitisch eingestuft haben. Ich weise lediglich auf deren Fehleinschätzung hin.

    "denn jemanden wie dich, der/ die in allem und jedem pinkwashing und eine jüdische verschwörung sieht, kann man nicht mehr ernst nehmen."

    Wie bitte? Wann habe ich denn je von einer "jüdischen Verschwörung" gesprochen? Das bildest du dir ein. Ich bin Antizionist, kein Antisemit. Den Unterschied kennst du doch hoffentlich.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »

» zurück zum Artikel