Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18661
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Vorhang zu und alle Fragen offen


#60 CDUnsinnAnonym
  • 28.02.2013, 14:22h
  • Antwort auf #41 von Timm Johannes
  • " wobei logo es in erster Linie alles dem Bundesverfassungsger icht zu verdanken ist."

    Eben. Geständnisse, die durch Folter erlangt werden, sind vor Gericht unzulässig. Und genausowenig zählen Gesetzesanpassungen in der Erfolgsstatistik, zu denen die Regierung mit der Peitsche gezwungen werden musste.

    Wenn ich überlege, dass es fast 200 CDU-Abgeordnete im Bundestag gibt, finde ich deine Liste von "vielleicht ein bisschen ja, aber"-Befürwortern ziemlich lachhaft. Und die Aufnahme der CSU (als Teil der Fraktion) in deine Liste hätte das Verhältnis drastisch versaut. Die schweigende Mehrheit verlässt sich einfach drauf, dass Mutti die Kartoffeln schon aus dem Feuer holen wird und verzichtet darauf, sich selbst die Finger zu verbrennen, indem man sich als rückständig outet oder Muttis Zorn auf sich zieht.

    Bei der ganzen Vorstellung, die die da abliefern, drängt sich mir das Wort "Affentheater" auf - aber es ist nicht meine Art, Affen zu beleidigen und den Vergleich DAMIT hat selbst die beschränkteste Affenart sicher nicht verdient.

    Etwas ganz Alltägliches, das die Ehe-Öffnung bringen würde, wäre übrigens, in Formularen das Kreuzchen bei "verheiratet" zu machen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #41 springen »

» zurück zum Artikel