Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18668
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Hessen: Opposition verärgert über Schwarz-Gelb


#1 kuesschen11Profil
  • 28.02.2013, 16:43hFrankfurt
  • Jetzt fängt die Steinbach auch noch an, die Richter vom Bundesverfassungsgericht anzugreifen. Es ist unglaublich!

    Da läuft Frau Steinbach selbst in ihre Falle, sie stellt sich gegen die Verfassung einer Demokratie.

    Der Verfassungsschutz wird sie ab jetzt beobachten müssen. Soll sie doch endlich in Rente gehen, da kann sie dann fliehen in ihre Vierziger- oder Fünfzigerjahrewelt.

    Doch Deutschland hat heute zum Glück humane und kluge Richter im Bundesverfassungsgericht sitzen, die sich von solchen dummen Aussagen nicht beeindrucken lassen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 28.02.2013, 23:34h
  • Steinbach und Geis haben sich mit ihrer Schelte zu den BVerfG-Richtern - Gott sei Dank - immer mehr ins Abseits manövriert und hoffentlich werden die beiden bald für immer von der Politikerbildfläche verschwinden! Ach ja und die Reiche können beide auch gleich mitnehmen!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 LucaAnonym
  • 01.03.2013, 09:50h
  • Die FDP zeigt wieder mal ihr wahres Gesicht.

    Bei der Union ist klar, dass sie uns hasst, aber bei der FDP glauben manche immer noch, die seien auf unserer Seite. Das behauptet die FDP auch immer gerne.

    Aber die Realität sieht regelmäßig komplett anders aus. Da sieht man immer, wie die FDP wirklich tickt.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 KuhmilchAnonym
  • 01.03.2013, 15:16h

  • Erika Steinbach ist schon alte Dame.
    Keiner weiss, warum sie so agressiv ist. Mit Menschenrechtengebiet ist das nicht zu tun, wenn eine Frau trotz des Gebotes sich distanziert, jetzige Entscheidungen schnell umzusetzen. Das ist ein Thema für Grünen.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 DemokratieAnonym
  • 01.03.2013, 15:51h

  • Frau Erika Steinbach ist nicht offen. Von daher ist sie nicht geeignet. Bitter wie ein russischer
    Schmelzkäse. Komische Frau. Omademokratie.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 Timm JohannesAnonym
#7 stromboliProfil
  • 02.03.2013, 19:42hberlin
  • Antwort auf #6 von Timm Johannes
  • aber schatzerl.. geh doch mal auf dokumentiertes ein , statt dich hinter deinen rettungslinks zu verkriechen..
    Du kommst mir langsam vor wie eine missglückte allegorie auf die figur aus alice im wunderland..
    die der "grinsekatze", die , spricht man mit ihr, langsam verschwindet...sich auflöst.
    Das wäre auf dich bezogen nicht so sehr ein verlusst ,schatzerl.
    Aber du schickst hier auch wie die figur im märchen, die leute auf "parties" , die so verrückt sind, dass man sie wieder fluchtartig verlässt..
    [ ..Nach kurzer Zeit kommt Alice ( wir die user hier im forum) zu einer Herzogin (queer.de..), bei der sie auf die Cheshire Cat (Grinsekatze -tinnitus ) trifft. Diese gibt ihr den Rat zum Märzhasen ( fdp ) und zum verrückten Hutmacher ( lsu & schäuble in personalunion) zu gehen, welche seit langem eine Teeparty veranstalten. Die Teegesellschaft ist allerdings so verrückt, dass Alice nach kurzer Zeit beschließt, wieder zu gehen. ]
    de.wikipedia.org/wiki/Alice_im_Wunderland

    hat aber auch was gutes.. nun können alle , die dich mal kennen lernen wollten, sich ein bild von dir machen...&
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel