Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18743
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Primaballerinen einmal anders


#12 daVinci6667
  • 10.03.2013, 02:57h
  • Antwort auf #11 von alexander

  • Nicht so böse sein!

    So eine Inszenierung ist spannend und hat sehr wohl ihre Daseinsberechtigung.

    Ich kann die Kommentare nur allzu gut nachvollziehen. Bitte nichts verwechseln, sie sind NICHT gegen die Trockadero de Monte Carlo gerichtet und so ein Abend könnte sicher auch Spaß machen.

    Jedoch, überlege dir, wie werden Schwule da DRAUSSEN wieder wahrgenommen?

    Wir HIER wissen, Schwule sind Männer, wollen solche sein und 98% tragen auch keine Frauenkleider. Wieso müssen wir denn ständig und immer wieder gegenteilig dargestellt werden?

    Man sollte sich als Schwuler beim Besuch eines rein männlichen Ballets doch auch wünschen dürfen, nicht nur immer klischee­haft herumtänzelnde verkleideten Primaballerinen zu sehen, oder?

    Wie wärs mal mit Bälettänzern mit muskulösem nackten Oberkörpern in erotischen Mann-männlichem Balztänzen? Davon würde ich einen Ständer kriegen.

    Bei diesen Primaballerinen geht es um "den witzigste Abend, den man im Ballett erleben kann". Also werden schwule Männer schlussendlich wieder ins Lächerliche gezogen.

    Davon aber haben wir die Schnauze voll!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »

» zurück zum Artikel