Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18753
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kauch und Spahn für Aufhebung des Fraktionszwangs


#2 JoonasAnonym
  • 11.03.2013, 12:24h
  • Wo der Hinterbänkler Michael Kauch am Wochenende beim Parteitag abgestraft wurde und aus dem Präsidium geflogen ist, wird er sich mit seinen Ideen ja sicher auch sehr gut durchsetzen können. So ein Gewinnertyp und hoch angesehenes Mitglied der FDP weiß ja schließlich die ganze Partei hinter sich... (Zumindest vielleicht in der eigenen Phantasie.)

    Aber mal Spaß beiseite:
    selbst wenn das so käme, glauben die beiden doch nicht ernsthaft, dass es in der Union oder der FDP dafür eine Mehrheit gäbe. In der Union sind das eh nur ein paar einzelne, die da evtl. für ein bisschen mehr Gleichstellung (eh keine volle Gleichstellung) stimmen.

    Und in der FDP wird es spätestens nach dem Machtwort des neuen Sonnenkönigs Rainer Brüderle ähnlich aussehen.

    Das sind jetzt nur die letzten verzweifelten Versuche, doch noch ein paar Stimmen von uns zu bekommen. Aber das Thema ist längst gegessen - endgültig!!!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel