Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
Home > Liveblog

Einzeleintrag aus:
Liveblog: Schwarz-Gelb verhindert Abstimmung über Gleichstellung



14.03, 18:03h

Johannes Kahrs (SPD) berichtet als letzter Redner von der "spießigen Familie", in der er aufgewachsen sei. Eine solche Familie sei die Mehrheit des Landes. "Niemand möchte der Mehrheit etwas wegnehmen", so Kahrs. Wenn Schwule und Lesben die gleichen Rechte erhielten, werde niemand benachteiligt. Granold und Geis hätten es geschafft, "alle anderen Lebensformen gegen die Wand zu kacheln und zu beleidigen". Er fragt, wie die Union als große Volkspartei noch klarkommen wolle, wenn ihr einziges Anliegen sei, andere Lebensformen zu diskriminieren.

Und wieder eine Zwischenfrage von Erika Steinbach: Sie empört sich über den Begriff "spießige Familie", der eine Diskriminierung sei. Dann wiederholt sie die Schelte am Bundesverfassungsgericht, das falsch bei der Frage von Homo-Rechten entschieden habe.

Kahrs scheint genervt von Steinbach: Er selbst sei "spießig", da er seit 20 Jahren in einer festen Beziehung sei. "Spießig ist nicht immer schlecht. Aber in der Sache soll man zur Kenntnis leben, dass in diesem Lande jeder Leben soll, wie er will". Wenn Steinbach das nicht verstehe, "dann tun Sie mir Leid".

Es sei "unerträglich", wie Geis und Steinbach falsche Tatsachenbehauptungen über das Bundesverfassungsgericht in die Welt setzen. Er warf Geis persönlich "Diskriminierung" vor.

In Richtung Kauch gibt es einen Seitenhieb auf die FDP: "Wenn das alles stimmt, was Sie gesagt haben: Warum stimmt die FDP dann nicht mal richtig ab".



» alle Einträge (neue zuerst) | » alle Einträge (chronologisch)