Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18811
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Olivia Jones raus? Marco Schreyl rein!


#1 GinaAnonym
  • 18.03.2013, 23:22h
  • Ach Gottchen, so ein teurer Recall und dann kommen nur diese mickrigen Talente dabei raus. Was ist da los?
    Sonst konnten die es ja mit der Quote wettmachen, aber jetzt bleiben auch die Zuschauer weg.
    Die RTL-Quotentunte auf jeden Fall raus, die wird da eh nur als Deko verwendet mit dem Aufkleber: Dschungelcamp 2013. Das ist in TV-Zeitrechnung schon wieder ziemlich Vintage.
    Lieber Puffmutti als 1-Euro-Medienhu**e, btw. Und den Schreyl wieder rein, der hatte wenigstens ne gute Bulge.
    Die Twins gehen gar nicht, der eine will den anderen dauernd zwangsheterosexualisieren. Das ist so als würde man Frank.N.Furter zum Bundesliga-Kommentator machen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 18.03.2013, 23:39h
  • Eckes und Richter traten ein schweres Erbe an, da brauchen die beiden noch etwas Zeit.

    Was schwule Männerphantasien anbelangt, so ist in diesem Jahr für jeden was dabei:

    Für die Muckiliebhaber: Erwin Kintop und Maurice Glover.

    Für Bartliebhaber: Ricardo Bielecki und Simone Mangiapane.

    Für Twinkliebhaber: Timo Tiggeler und Tim David Weller.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 MarekAnonym
#4 XDASAnonym
  • 18.03.2013, 23:53h
  • Dass ausgerechnet Tokio Hotel Olivia Jones Niveaulosigkeit vorwirft, ist echt ein Witz.

    Aber geil fand ich, wie Bohlen diesen ewig griesgrämigen Mateo abgekanzelt hat und meinte, während man die Titel von Vicky Leandros noch nach 30 Jahren kennt, wären seine Titel in 30 Jahren längst verschwunden.

    Das war zwar vermutlich genauso inszeniert wie alles an der Sendung, aber witzig war es dennoch.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 FriderikeAnonym
#6 dennyAnonym
  • 19.03.2013, 00:30h
  • Mit Dieter Bohlen als Cheffe ist´s auch kein Zuckerschlecken. Da gibs immer ein Maulkorb verordnet. Keine eigene Meinung bzw. diese wird wieder nichtig, sobald Bohlen-Gott gesprochen hat. Ich glaub, die anderen Drei wollen schnellstmöglich ihren Vertrag erfüllen, a bissel Promo machen für das jeweilige Album und dann raus.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 DavidJacobEhemaliges Profil
#8 reiserobbyEhemaliges Profil
  • 19.03.2013, 02:09h
  • Hab's nicht gesehen, aber ich vermute mal anhand der tollen Beschreibung, das es tausendmal mehr Spaß macht, diese Rezension zu lesen als die Show dazu gesehen zu haben. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Danke schön <3
  • Antworten » | Direktlink »
#9 chillandAnonym
  • 19.03.2013, 07:13h
  • Und wer ist mit "Prinzessin" gemeint? Ich meine der mit der stark "nasalen" Stimme, oder ? Und die "Omnipräsenz" von Olivia Jones im TV, nervt auf Dauer gewaltig. Und die aussage treffe ich, obwohl ich, die gesamte Staffel, bisher nur wenige Minuten gesehen habe. maximal 10.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Tim_ChrisProfil
  • 19.03.2013, 08:39hBremen
  • Bill Kaulitz erinnert mich von seiner Erscheinung her irgendwie an Harald Glöökler *lol*
  • Antworten » | Direktlink »
#11 Darf nicht wahrAnonym
  • 19.03.2013, 09:46h
  • sein....

    Die Sendung hat schon überhaupt kein Niveau, warum muß man hier auch noch darüber schreiben? Manchmal wird es hier auch sehr primitiv.
    Da muß man sich nicht wundern, daß man uns bei hoch politischen und anspruchsvollen Themen nicht für voll nimmt.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 Lich KingAnonym
#13 Guy FawkesAnonym
  • 19.03.2013, 10:31h
  • Kinners, so einen Schwachsinn anschauen, aber keine Ahnung haben, was grade in Zypern abgeht....

    WACHT AUF !!!
  • Antworten » | Direktlink »
#14 chillandAnonym
#15 ViolaAnonym
#16 chillandAnonym
#17 stromboliProfil
  • 19.03.2013, 13:37hberlin
  • Antwort auf #16 von chilland
  • als bewohner der insel der seligen auf jene runterschauen, denen der tsunami Euro-kapitalsicherung die heimischen küsten verwüstet, ist es einfach zu sagen "na und"!

    Große koalition.. merkel -steinbrück zu lehman/brother:
    Merkel-Spareinlagen "Es ist das Merkmal einer Garantie, dass sie gilt"
    Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin N. Kessler auf die Frage des Abgeordneten Ströbele nach der Schutzwirkung der "Merkel-Garantie" :
    "Die Erklärung der Bundeskanzlerin und des Bundesfinanzministers vom 5. Oktober 2008 stellt eine politische Erklärung dar, mit welcher die Bundesregierung versichert, dass die privaten Spareinlagen der Bürgerinnen und Bürger auch im äußerst unwahrscheinlichen Fall des Versagens der bestehenden Sicherungssysteme gesichert sind. Hieraus lässt sich für die Bürger keine rechtsverbindliche und damit selbstständig einklagbare Garantieerklärung ableiten" (Zitat Ende )

    "..UNWAHRSCHEINLICH..."

    www.freitag.de/autoren/lutz-herden/ein-unglaublicher-vorgang
    Zypern-Paket Die Zwangsabgabe auch für zypriotische Kleinsparer kommt einer Zwangsenteignung gleich. Selten ist in der Eurozone eine so kurzsichtige Entscheidung getroffen worden . Man stelle sich vor, welcher Aufstand in Deutschland entfesselt würde, wären alle Bankkunden über Nacht damit konfrontiert, dass mindestens 6,75 Prozent ihrer Einlagen eingefroren, nicht mehr zugänglich, quasi verloren seien. Man kann die EWG-, die EG- und die EU-Geschichte abgrasen, so viel man will es wird sich kein vergleichbarer Vorgang für die gemeinschaftliche Zwangsenteignung der Bürger eines EU-Staates finden. Nun wissen Millionen Sparer, dass ihre Guthaben von heute auf morgen gekappt werden können. Wie werden darauf Italiener, Griechen, Spanier oder Portugiesen reagieren, wenn sie dem Umgang mit Zypern entnehmen können, was ihnen blüht? "

    Wie erst werden deutsche kleinsparer reagieren, wenn die welle bei uns ankommt!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#18 chillandAnonym
  • 19.03.2013, 15:37h
  • Antwort auf #17 von stromboli
  • Dein Link erscheint mir etwas veraltet. 20.000 abgabefrei, darüber wird gerade verhandelt. Ausserdem ist so etwas nicht neu für mich. Meine Mark wurde schon mal 1:2 entwertet. Also halbiert. Nur ein Grundbetrag von 4000 M , war 1:1. Mit den paar Prozenten, bei Spareinlagen über 20.000 Euro, sind doch dort die Leute gut bedient. Zumal es da ja nicht mehr um Kleinsparer geht. Wenn man so will, ist es doch genau das, was die Linken wollen. Nämlich das die Reichen zur Kasse gebeten werden. Jetzt werden die Reichen zur Kasse gebeten, ist es auch wieder nicht richtig.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#19 Miguel53deProfil
  • 19.03.2013, 18:51hOttawa
  • Antwort auf #18 von chilland
  • Es stimmt halt nicht immer, dass Sparer mit Einlagen von mehr als 20.000,- Euro keine Kleinsparer mehr sind. Mal von meinem eigenen kleinen Vermoegen aus betrachtet, das ein bisschen darueber liegt, aber auch in 50 Jahren Arbeit muehsam erworben wurde und mich im Alter absichern sollte. In Griechenland gibt es tausende von Klein- und mittleren Sparern, die praktisch komplett enteignet worden sind. Darueber wird nirgendwo geschrieben. Das haengt mit dem Zusammenbruch der groessten griechischen Versicherung zusammen. Deren Ruin hatte zwei handfeste Gruende. Die persoenliche Bereicherung der Besitzer, einer griechischen Familie. Aber auch das voellige Versagen der Aufsichtsbehoerden. Warum, kann man sich leicht ausmalen.
    Nun hatte aber der griechische Staat die Versicherung komplett uebernommen. Noch kurz vor dem Beginn der grossen Krise. Doch bis heute hat nicht ein einziger Anleger einen mueden Cent gesehen. Die europaeische Hilfe geht ja bekanntermassen vor allem in Richtung deutsche und franzoesische Banken und Waffenschmieden. Ein Freund hat deshalb all sein Geld, aus dem heraus er seinen normalen Lebensunterhalt finanzieren wollte, quasi verloren. Wie die vielen anderen auch. Das mag nach viel Geld klingen, weil mehr als ein Kleinsparervermoegen dahinter steht - ich kenne die Summe - , ist aber dennoch kein Reichtum. Einfach nur eine private Rente. Und die ist nun komplett fort.
    Diese Diskussion hat zwar nichts mehr mit dem eigentlichen Thema hier zu tun. Aber das ist ja in der Tat auch nicht von echter Relevanz.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »
#21 OlliAnonym
  • 19.03.2013, 20:52h
  • Mal ganz ehrlich. DSDS mag in den ersten beiden Staffeln ja noch ganz interessant gewesen sein. Nur was ist bei dieser angeblichen Talentsuche bei rausgekommen? Absolut nichts. Keiner, definitv keiner hat in irgendeiner Form echten Erfolg. Thomas Godoj ist immer noch Stammgast bei Bochum Total, das war er aber vorher schon. Und sonst? Niemand.

    Diese Sendung ist weder unterhaltsam, noch ist die in irgendeiner Weise produktiv. Dass man jetzt diese seltsamen Vögel von Tokio Hotel holt und dazu noch Schwester Olivia in der DSDS Villa den Haushalt machen lässt zeigt, wie verzweifelt die Macher von DSDS sein müssen. Nur noch mit Peinlichkeit Quote erzielen wollen heißt, dass es max. noch zwei Jahre dauert und dieser Blödsinn ist endlich weg vom Bildschirm. Aber keine Frage, RTL hat sicher noch weitere Peinlich- und Widerlichkeiten in der Schublade, die unterstes Niveau noch einmal unterbieten werden.

    Und was Olivia Jones angeht: jede Prollhete findet in diesem Typen das Klischee, welches er von uns Schwulen braucht, um sich über uns lustig zu machen. Zum Deppen haben wir immer getaugt. Und RTL und seine willigen Zuschauer sorgen dafür, dass es so bleibt.

    Anstatt mal kritisch über diese bekloppten Formate zu berichten, wird hier nach einem Moderator gebrüllt, den niemand braucht und den zudem auch niemand mehr haben will. Einmal verbrannt, immer verbrannt. Aus Asche kann man leider nichts mehr zurückverwandeln.
  • Antworten » | Direktlink »
#22 GerhardAnonym
#23 LorenProfil
#24 chillandAnonym
  • 20.03.2013, 08:00h
  • Antwort auf #19 von Miguel53de
  • Das ist ja jetzt vom Tisch. Die haben ja gestern Abend ihr eigenes Harakiri gewählt. Und ich hoffe, die EU bleibt hart. Wenn die nämlich nachgeben, kommt danach auch noch Italien, Portugal....usw. Aber Putin will ja helfen, wie man liest. Und das mit den deutschen Banken und Waffenschmieden, wo hast Du das her ? Quellenangabe bitte. Interessiert mich wirklich. Mehr als den Wahlausgang gestern in Zypern. Vielleicht lerne ich ja noch was. Oder sind das etwa nur linke Spinnereien. Also bitte nicht aus der "Jungen Welt" oder ähnlichem Mist.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#25 der Alten WeltAnonym
#28 SurenhohnAnonym
  • 20.03.2013, 10:24h
  • Antwort auf #24 von chilland
  • Sure 2 (Die Kuh):

    Hermes trieb eine Kuhherde in die Nähe der am Strand von Sidon spielenden Europa, die der Zeus-Stier auf seinem Rücken entführte. Er schwamm mit ihr nach Matala auf der Insel Kreta, wo er sich zurückverwandelte.

    Auf Grund einer Verheißung der Aphrodite wurde der fremde Erdteil nach Europa benannt.

    Aphrodiasikum

    Dass ausgerechnet die Abgeordneten des zyprischen Parlaments die Courage hatten, der EU-Troika die kalte Schulter zu zeigen, überraschte Politik und Wirtschaft, aber auch die Protestbewegung. Dabei war es schon einmal eine Insel, die selten im Fokus des Weltgeschehens steht, die bereits vor einigen Jahren dem Druck der europäischen Wirtschaft und Politik trotzte: Die isländische Bevölkerung war partout nicht bereit, für die Schulden ihrer Pleitebanken aufzukommen. Das Land wurde trotzdem nicht isoliert und ist heute sogar wieder wirtschaftlich solvent. Kein Wunder, dass die EU-Politiker so panisch reagierten, als der damalige griechische Premierminister Papandreus ein Referendum über das EU-Programm anberaumte und dann wenige Tage später wieder absagen und zurücktreten musste.

    www.heise.de/tp/blogs/8/153963
  • Antworten » | Direktlink » | zu #24 springen »
#29 kiriAnonym
  • 20.03.2013, 17:59h
  • ich guck ja nicht, ich informier mich dann halt hier, was ich UNBEDINGT hätte sehen müssen und wozu ich ne Meinung oder keine haben sollte...aber auf dem Bild erinnert mich dieser Kaulitz-Typ tatsächlich an jemanden, so ganz kurz dachte ich da an diese Person:

    www.tumblr.com/tagged/conchita%20wurst?language=pt_PT

    Tja, da ist der Kaulitz mit der langen Mähne und Dreitagebart nicht der erste. Hätte er wohl gerne gehabt....
    Das "Prinzessin" finde ich aber trotzdem deplatziert und kindisch, wer weiß schon was in dem vorgeht. Kann sich die Haare doch machen wie er mag. Der scheint den Andro-Stil zu mögen und es steht ihm ja auch nicht schlecht.

    Ich stelle fest, mir muss schon ganz schön langweilig sein, das ich überhaupt in dieser Rubrik was schreibe und ich es tatsächlich für nötig halte, irgendwas über die Frisur von so nem austauschbaren Zirkusaffen sage....
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel