Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18838
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Aufruf: "Germany's Next Drag Queen" gesucht


#1 chillandAnonym
  • 22.03.2013, 09:24h
  • Nicht schlecht. Sicherlich witzig, wenn es nicht zu oft kommt. Allerdings ahne ich da was ganz Schlimmes, wer durch die Sendung führen wird......O.J. Leider gibt es, in Deutschland, seit ein paar Monaten, offenbar keine Alternative mehr.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 22.03.2013, 10:48h
  • Der Moderatorenjob wäre doch was für die derzeit im TV omnipräsente Olivia Jones!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SichtbarkeitAnonym
  • 22.03.2013, 10:54h

  • Muss man sich als Drag verkleiden um sexy sein zu dürfen?
    Warum nicht einfach eine Ausgabe von GNTM mit hübschen Jungs?
  • Antworten » | Direktlink »
#4 FredAnonym
  • 22.03.2013, 11:27h
  • Klingt gut. Könnte mir "Mary" als Moderatorin gut vorstellen. Sofern sie noch immer auftritt. Man hat ja lange nichts mehr von ihr gehört. Sie hat reichlich Bühnen- und TV-Erfahrung.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 TomBerlinProfil
#6 Simone TAnonym
  • 22.03.2013, 14:09h
  • Die Jury wäre schon mal interessant und Haraldlino mit seiner ehrlichen Schnauze könnte ein kleiner Bohlen werden. Super Idee!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 seb1983
  • 23.03.2013, 11:02h
  • Antwort auf #3 von Sichtbarkeit
  • Ob Drag Queens nun sexy sind sei mal dahingestellt...

    Bei GNTM gehts aber um Zickenkrieg, emotionale Zusammenbrüche, Peinlichkeiten und Wasserfälle an Tränen von 17 jährigen Mädchen die sich nebenbei in sündhaft teure Klamotten quetschen dürfen.
    Sowas mag mit schwulen Jungs beim Drag Race noch funktionieren, und nach dem was ich da aus den USA gesehen hab tut es das auch. Irgendwo zwischen amüsant und fremdschämen.

    Mit durchschnittlichen sportlichen Jungs würde das Konzept aber zusammenbrechen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#9 FuchsAnonym
  • 23.03.2013, 16:45h
  • Antwort auf #8 von seb1983
  • Nicht das ich solche Sendungen toll fande/ finde, im Endeffekt ist sie so bescheuert wie Topmodel, aber schwule Zuschauer hatte "Are u hot" sicher ... und ausrechend Einschaltquoten um ein paar Staffeln zu bringen gab es auch
    ( bischen vorspulen und du siehst es klappt auch mit sportlichen Jungs um Mädels und schwule Jungs zum Einschalten zu animieren):

    www.youtube.com/watch?v=0LaVr2TfhjU

    Über Germanys Topmodel hört man übrigens das es nach und nach flopt und weniger Einschaltquten gibt...vielleicht sind die Zeiten von Topmodel, DSDS und Co bald generell vorbei...für die jugendlichen Kandidaten die verheizt werden und für einige der jugendlichen Zuschauer die die Shows für bahre Münze nehmen ( zb Magersucht etc) wäre es eh das beste.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »
#10 FuchsAnonym
#11 DragonWarrior
  • 26.03.2013, 14:11h
  • "Was derzeit noch fehle, um einen Sender endgültig zu überzeugen, seien wildentschlossene Teilnehmer."

    Nö, Kinners, was nötig wäre, um mich zu überzeugen wäre eine "Front-Dragqueen" wie RuPaul...
    Keiner der bisher namentlich genannten hat das Format dazu...
  • Antworten » | Direktlink »
#12 Alte TunteAnonym
  • 27.03.2013, 11:27h
  • Bevor ich in einige Folgen der US-Show hineingeschaut hatte, war mir RuPaul sympathisch gewesen.

    Im übrigen: Genau das braucht die Gesellschaft, und die "Community" erst recht: Noch eine Castingshow und noch eine Gelegenheit, Menschen in Schubladen zu quetschen und öffentlich niederzumachen, letzteres insbesondere dann, wenn sie nicht irgendwelchen Regeln und Normen entsprechen. Genau dafür wurde über vierzig Jahre lang gekämpft.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 bambiAnonym
  • 03.04.2013, 23:51h
  • leider haben wir in deutschland gar kein potenzial für so ne Sendung ........es gibt nicht viele queens hier die sich damit messen können dazukommt man brauch eine queen wie rupaul die optisch perfekt ist und ein vip der klasse a ist und die Jury sollte auch nur aus a promis bestehen und das alles fällt schon weg man sollte sich am orginal orientieren und es mindestens genau so gut machen das geht bei uns nicht also wird es wieder mal ne billig Produktion über die sich die leute totlachen und die schon bevor sie ausgestrahlt wird zum scheitern verurteilt ist sehr schade aber war ........
  • Antworten » | Direktlink »
#14 Gracia GraciosoAnonym
  • 20.04.2013, 14:09h
  • Ich boykottiere Germany next Drag Queen unter Benny White

    Als ich in der Queer.de zum Aufruf von Germanys next DragQueen gestoßen bin, war mein erster Gedanke: ENDLICH! Aber, wer ist Benny White? Noch nie gehört. Der angebliche Initiator will ein bestehendes Format, welches in den USA unter RuPauls DragRace läuft, nach Deutschland holen. Die Idee ist nicht neu und schon garnicht inovativ. Nach seinen Angaben hat er jedoch noch keinen Sender und auch niemanden, der dies produzieren will. Aber erstmal die DragQueen-Welt verrückt machen. Bereits ein guter Freund von mir war mit bekannten deutschen DragQueens bereits vor einiger Zeit schon soweit, dass man einen Appetizer gedreht hat. Das Interesse bei den deutschen Privatsendern war null. Nungut, nach dem Dschungelcamp hat Olivia Jones die Aufmerksamkeit auf sich ziehen können und ich dachte mir, vielleicht merken die Sender ja jetzt, dass man mit dieser Art der Kunst auch Geld machen könnte. Deshalb fand ich den gewählten Augenblick für eine solche Initiative garnicht mal schlecht. Schließlich kann man sich ja mal bewerben. Ein fader Beigeschmack war für mich allerdings da. Man sollte seine Seite vorher noch liken! Wie uncool! Ich like aus Prinzip nur Sachen, die mir wirklich zusagen (oder es sind Seiten von guten Freunden ). Ich habe also eine formlose Bewerbungsmail an die gewünschte Email-Adresse verschickt. Zwei Tage später kam eine Bestätigung und ich würde weitere Instuktionen erhalten. Von mir aus. Kurze Zeit später bekam ich sowohl über Babsner.TV, als auch über meine individuelle Homepage die Aufforderung mich dort zu bewerben .... Uiihhh, dachte ich, jetzt wird alles und jeder angeschrieben. Nun sollte man aber ein Bewerbungsvideo schicken, dass dann im Zusammenschnitt mit allen Bewerbungsvideos als Appetizer an die Sender verschickt werden soll. Na toll, Benny, sowas kann jeder. Wenn es dir wirklich was bedeuten würde, dann sollte man in ein solches Produkt oder eine solche (bereits vorhandene) Idee auch etwas Geld reinstecken, damit es möglichst professionell aussieht und nicht einen Zusammenschnitt aus evtl. lauter Handyvideos an die Sender verschicken. Das Vorhaben von Benny White wurde immer unglaubwürdiger. Also machte ich mir doch mal die Mühe zu recherchieren, wer dieser Typ überhaupt ist. Da habe ich, wenn man Facebook mal außenvor lässt, nur einen Link gefunden. Nämlich seine HP. Dort beschreibt er sich als Modepüppchen und kokketiert mit der Teilnahme an 3. Klassigen Fernsehsendungen. Unter anderem Wohnen, mieten, kaufen ... Benny, da kann sich jeder Bewerben und ich habe in meinem engeren Freundeskreis bereits Menschen, die dort auch mitgemacht haben. Die kämen aber nicht auf die Idee sich als Stars oder Sternchen zu bezeichnen. Diese Referenzen sind gleich null. Aber macht euch selbst ein Bild von seiner Homepage. Auch, dass er seine erste Single bald rausbringt ist nix besonderes ... Babsner.TV hat schon zwei.
    Auf Anfragen via E-mail bzgl. seines geplanten Formates antwortet er nicht nur mir nicht. Als Krönung droht er bereits offen im Internet Menschen, die sein(!!) Format und den Namen Germanys next Drag Queen klauen wollen. Für mich ist dieser kleine Junge mit den Paustbäcken nicht nur eine peinliche Hausnummer, sondern lediglich ein eitler Gockel, der irgendwie ins Fernsehn möchte. Er sieht seine Aufgabe bei GNDQ darin, dass er in der Jury sitzen will! Toll, da kann man ihn ned rauswählen und es ist wohl im Vergleich zur Moderation die einfachste Aufgabe. Sprich, mit einfachsten Mittel möglich viel erreichen. Mein Lieber, man merkt, dass du von diesem Buisness keine Ahnung hast. Und einmal ein Fotoshooting als DragQueen gehabt zu haben qualifiziert dich nicht, über andere DragQueens in einem Fernsehformat urteilen zu können.
    Also, wenn du deine ganzen angedrohten Rechtsstreitigkeiten und Feindseeligkeiten gewisser User bei Facebook erledigt hast, kannst du dich vielleicht wieder um die wichtigen Sachen kümmern. Und weil du mir die Facebookfreundschaft bei FB gekündigt hast, weil ich mit den falschen Leuten befreundet bin, macht dich bestimmt nicht professioneller im Showbuisness. Ich wünsche dir alles Gute bei deinen Vorhaben, aber so wird das nix, VERSPROCHEN!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#15 Benny WhiteAnonym
  • 21.04.2013, 02:02h
  • Antwort auf #14 von Gracia Gracioso
  • Liebe Gracia,

    Nur weil wir dich nicht mit in den Bewerbern aufnehmen und ich dich als "Freund" bei Facebook gelöscht habe musst du nicht beleidigend werden.
    Konstruktive Kritik ist Willkommen aber keine Beleidigungen. Und nur soviel, auch du würdest gegen jemanden Vorgehen der dein Konzept an eine Produktion unter seinem Namen verkaufen will ohne dass vorher abgesprochen zu haben.
    Wo und in welchen TV- Sendungen ich mitgemacht habe ist relativ egal. Bewirb dich bei Stern TV, mal schauen ob die dich nehmen, ich musste mich dort sowie bei "Red! - Das Starmagazin" nicht bewerben. Ich muss nicht auf meiner Webseite mit Promis die ich kenne (und bevor du wieder rumnörgelst dass ich nur Z-Promis kennen würde, ich bin mit Rick Genest aka. ZombieBoy und Rihanna befreundet sowie mit den Designer der Brillen von GaGa, William,... befreundet) aber sowas muss ich nicht auf meiner Webseite ausgeben um meinen "Status" zu schönen.
    In halte sehr gerne innerhalb der achwulen Gemeinschaft zusammen wenn alles fair und ehrlich abläuft, aber nicht wenn man versucht mich auszunutzen oder meine kreativen Arbeiten zu Klauen und zu verkaufen. Unsere Show wird eine RuPaul-Kopie sondern etwas eigenständiges. Aber dass wirst du dir dann ja ansehen können. Ich nehme gerne jede BewerberIn auf, aber beleidigen lassen muss ich mich nicht.

    Und mir nachzuwerfen dass ich ja nur ins TV möchte, ich Supporte im Hintergrund viele gemeinnützige Projekte wie die Aidshilfe oder andere Einrichtungen, darüber poste ich aber nichts oder erwähne es, da dies meine Angelegenheit ist. Wenn man im TV Präsentativ ist kann man irgendwann mehr Leute wachrütteln. Du stellst mich als den Bösen hin, aber mit Neidern muss man eben leben - und ich kann dass sehr gut. Du kennst mich nicht persönlich, also nimm dir nicht dass Recht raus über mich zu urteilen ohne mich zu kennen.

    Beste Grüße,

    Benny White
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#16 Benny White -TimAnonym
#17 Gracia GraciosoAnonym
  • 21.04.2013, 12:13h
  • Lieber Benny, du hast die Quintessenz meines Beitrages nicht richtig herausfiltern können. Zu den persönlichen Angriffen (Empfindungen enstehen immer beim Empfänger) nimmst du Stellungen und versuchst immer wieder mit irgendwelchen Namen zu kokketieren. Jetzt lass doch mal deine verletzte Eitelkeit einfach bei Seite und erzähle lieber mal, was die Leser wirklich interessiert. Du schreibst mir, dass ein großer Sender das Format produzieren will, deiner Email zufolge wirkt es so, als hättest du alleiniges "Bestimmungsrecht" usw. Ich denke, dass, wenn deine Worte keine aufgeplustertes Selbstdarstellung sind, dass du Fakten nennen solltest, um nicht weiter an Glaubwürdigkeit zu verlieren. Außerdem ist es immernoch nicht klar, warum es dein "Format" ist!? Die Idee zu Germanys next Drag Queen lag bereits 2011 dem Sender VOX vor, der kein Interesse an einem solchen "Spartenformat" hat. Auch RTL sagte 2012, dass ihnen ein Format mit "DragQueens" ein zu großes Risiko darstelle. Ich denke, dass du dich mit deiner Öffentlichkeitsarbeit und deinen Worten, die du nicht bereit bist zu belegen, immer mehr der Lächerlichkeit aussetzt. Wie auch immer, solltest du dich von mir persönlich (und nicht wegen deiner Arbeit bzgl. GNDQ) angegriffen füllen, dann entschuldige ich mich! Aber jetzt mal unter uns (mehr oder weniger): Alle großen TV-Sender schauen über den großen Teich und beobachten sehr wohl, was in den USA produziert wird und versuchen die Konzepte zu übernehmen, die evtl. in Deutschland auch funktionieren könnten. Bist du wirklich der Meinung, dass vor dir noch keiner auf die Idee gekommen ist, ein Format wie RuPauls DragRace zu kopieren. Dabei ist es egal, wie du es nennst, sofern dort DragQueens gecastet werden ist es ein Abklatsch. Da muss nicht ein Benny White kommen und den Sendern eine scheinbare inovative Idee bringen. Ich denke, und das ist natürlich nur eine subjektive Meinung, dass es so, wie du es versuchst umzusetzen (vgl. mein erstes Posting) nicht funktioniert. Zumal du bereits bevor es nur im Ansatz ernst wird, dich schon bei sovielen Menschen durch dein Auftreten im Netz und in gewissen Foren, so unprofessionell und sogar unseriös präsentiert hast, dass man deinen Worten einfach nicht glauben kann. Dieses Posting ist nur eine Meinungsäußerung und hat weder was mit Beleidigungen noch mit Neid zu tun. Trotz allem weiß keiner der Leser, was dich dazu qualifiziert in einer solchen Jury zu sitzen ... Nur mal so als Denkanstoß! GG
  • Antworten » | Direktlink »
#18 Gracia GraciosoAnonym
  • 21.04.2013, 12:35h
  • P.S.: Dein erster Satz war schon eine falsche Darstellung!
    Am 22.03. um 19:13h habe ich folgende Mail von dir erhalten:
    "Hallo liebe/r BewerberIn,

    diese Mail bestätigt dir den Eingang deiner Bewerbung. Lies Sie dir kurz durch, Sie beantwortet dir die meisten Fragen.

    Deine Bewerbung wird aufgenommen und sobald es weitere Infos gibt wirst du von uns Informiert. Dies kann aktuell ein bisschen dauern, da wir in weiteren Gesprächen mit verschiedenen Sendern sind.

    Sobald wir ein Datum für die Produktion haben werden wir dich über alle Termine informieren.

    Weitere Infos zu "Benny White" findest du unter www.fb.com/bennywhiteofficial - Wir würden uns über deinen Link freuen ;)

    Viele Grüsse,

    Benny"

    Also, es bestand sehr wohl Interesse an meiner PErson und nicht du/ihr habt mich abgelehnt, sondern ich habe meine Bewerbung nach deinem unseriösen Auftreten zurück gezogen!!
  • Antworten » | Direktlink »
#19 Joey LoveAnonym
  • 21.04.2013, 13:33h

  • Eine solche Sendung in Deutschland zu produzieren, wird nicht einfach, wenn überhaupt ! Amerika hat da doch etwas mehr Drag's zur Auswahl als Deutschland. Wenn es nun aber doch produziert werden sollte, dann muss auch ein Gesicht mit Bekantheitsstatus, Stiel und Klasse an der Front stehen, alles andere währe ja schon lächerlich. Eine Drag lässt sich in der Regel von einer Person die keine Erfahrung in dem Bereich hat auch nur irgendwas erzählen und schon garnicht von unbekannten Juroren oder sonst jemanden! Mir tut das Herz weh, wenn ich lese was sich da entwickelt! Den Menschen scheinen die Ideen auszugehen, so dass sie sich auf alles stürzen und so gut es geht zu klauen, sich damit zu schmücken und mit diesen fremden Federn auch noch nach ganz oben veruchen zu fliegen.. Unfassbar! Nun denn, macht mal schön weiter, ich beobachte das und lese die gefallenen Federn wieder auf, vielleicht kann man damit noch was schönes machen.....in diesem Sinne, ein weiterhin fröhliches Stutenbeissen.
    JL
  • Antworten » | Direktlink »
#20 Sarah GAnonym
  • 21.04.2013, 13:58h
  • Antwort auf #19 von Joey Love
  • Also ich muss Graca Recht geben ... außer diesen Artikel hier gibt es keine Hinweise auf ein solches Event! Bei keinem einzigen Sender wird geworben!? Ich habe auch schon gelesen, wie Herr White Menschen bei Facebook anpöbelt und mit Rechtsstreitigkeiten droht ... wegen was? Ich habe es nicht verstanden! Alles zu dubios, als dass man sich dort bewerben sollte! Eine "echte" Frau
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#21 Holger SchAnonym
#22 Benny WhiteAnonym
  • 21.04.2013, 15:28h
  • Nur mal soviel, ich mache dass ganze nicht alleine. Wir haben einen Castingdirektor und einen Redakteur der vor zig Jahren "Die große RTL Travestieshow" sowie viele andere Formate produziert hat.

    Wer dass Format "GNDQ" nicht sehen will, der kann es ja lassen.

    Und dass ich mich wehre, wenn jemand unter meinem Namen und diesem Bericht wirbt und Bewerbungen sammelt die garnicht bei uns ankommen, dass ist wohl verständlich. S würde jeder handeln. Wenn unter denen Namen liebe Gracia jemand sowas machen würde würdest auch du dich wehren.

    Für mich ist diese Diskussion beendet, denn wir werden sehen was in den kommenden Monaten passiert und sollten es nun dabei belassen. Es nützt keinem etwas wenn wir uns hier groß rumstreiten. Streit ist nicht meine Welt, daher beendet ich dass ganze an dieser Stelle.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 Holger SchAnonym
  • 21.04.2013, 16:45h
  • Antwort auf #22 von Benny White
  • Aber nix anderes hat doch Grazia geschrieben: Nur weil ihr einen Produzenten einer RTL-Show habt, heißt das nicht, dass RTL die Show auch kauft, geschweige denn ausstrahlt! Aber warten wir ab, die RTL-Travestie-Show wurde vor 17 Jahren ausgestrahlt und da war ganz schnell Schluss.. 1997 war schon wieder Ende mit der Show! Ich wünsche euch super viel Erfolg und wenn es ausgestrahlt werden würde, dann schaue ich bestimmt auch mal rein, aber ich verstehe, warum ihr nun einen Appetizer so billig produziert! Kein Risiko eingehen...würde ich auch so machen, Benny! Aber zu behaupten, ihr hättet schon einen Sender ist einfach nur gelogen!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #22 springen »

» zurück zum Artikel