Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=18884
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Putin verbietet LGBT-Adoptionen aus dem Ausland


#31 goddamn liberalAnonym
  • 29.03.2013, 21:10h
  • Antwort auf #28 von Aus Bad Homburg
  • In Bezug auf Hellas verweise ich auf Kenneth H. Dover. Es ist etwas anderes, Objekt einer Komödie zu sein oder ausgerottet zu werden wie im abrahimischen Kulturkreis.

    Es ist auch etwas anderes, im Kerker zu sitzen wie Oscar Wilde oder zum Selbstmord gezwungen zu werden wie (angeblich) Tschaikowsky oder gesellschaftlich nicht akzeptiert zu sein wie Proust.

    Das klerikal-antirevolutionäre Vichy hat unterschiedliche Altersgrenzen eingeführt. Wer hat sie wieder abgeschafft? Dieselbe Linke, die heute die Ehe öffnet (ich musste mich politisch nie verbiegen ). Wer geht heute gegen uns auf die Strasse? Die frommen Erben von Vichy (Civitas etc.), die den Bourbonen nachtrauern.

    www.lefigaro.fr/actualite-france/2012/12/21/01016-20121221AR
    TFIG00517-mariage-gay-des-lois-detruisant-notre-societe.php


    Wer hat die Strafbarkeit in Italien abgeschafft? Linksliberale antiklerikale Patrioten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #28 springen »
#32 TheDadProfil
  • 30.03.2013, 01:08hHannover
  • Antwort auf #28 von Aus Bad Homburg
  • Das Schlimme mit solchen Typen wie Dir ist, ihr versucht immer den eigentlichen Grund für das Elend der Welt zu vertuschen und die Schuld der Gierigen daran zu entschuldigen..

    Es gibt bloß keine "kleinen Despoten" die "ein bisschen Diktatur" spielen und unter der nur "einige wenige Menschen darunter zu leiden haben"..

    Am Ende sind alle Despoten immer groß, alle Diktaturen immer total, und das Leiden der Menschen immer umfasend alle betreffend..

    Es gibt an Monarchien nichts zu beschönigen, an faschistischen Systemen nichts was besser ist, oder hilfreicher wäre, und an Diktatoren und Faschisten nichts was einen Staat in die Zukunft bringt..

    So lange es Menschen wie Dich gibt, die solche Systeme betrauern und romantisieren, besteht immer die Gefahr das sie zur neuen Blüte erwachsen..

    Deshalb muß Mann mit den falschen Ideen und Idealen auch Menschen wie Dich bekämpfen und von ihrem Irrglauben befreien..

    Eine Demokratie die umfasend sozial wirtschaftet und sich darum kümmert das es niemandem schlecht geht, in der kapitalistische Wirtschaft zum Zweck aller arbeitet, und damit Hunger und Elend beendet, ist der einzige Weg der in die Zukunft einer globalen Gesellschaft führt, in der jeder so leben kann, wie er sich sein Leben vorstellt..

    Zugegebenermaßen eine idealisierte Utopie..
    Aber wenigstens eine, unter der niemand zu leiden hat..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #28 springen »
#33 HugoAnonym
  • 30.03.2013, 09:39h
  • "Das wird aber russischen Kindern schaden, die unter schrecklichen Bedingungen dahinvegetieren"

    Das wird Putin wenig scheren.
  • Antworten » | Direktlink »
#34 dingensAnonym

» zurück zum Artikel