Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19016
Home > Kommentare

Kommentare zu:
US-Fußballer beschimpft Gegner als "Schwuchtel"


#1 FoXXXynessEhemaliges Profil
  • 16.04.2013, 15:06h
  • Entschuldigung hin oder her - Gordon sollte sofort für mehrere Spiele gesperrt und mit einer saftigen Geldbuße belegt werden!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 anomeAnonym
  • 16.04.2013, 19:50h
  • Totaler Schwachsinn. Soetwas kann einem Mal rausrutschen, das ist nicht zwingend homophob. Er hat sich entschudldigt, damit sollte das gegessen sein. Man kann sich auch über Kleinigkeiten aufregen...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 RobinAnonym
  • 16.04.2013, 20:36h
  • Solche Hass-Ausbrüche, die dann von Jugendlichen übernommen werden, werden erst dann ein Ende finden, wenn sie mit wirklich empfindlichen Strafen geahndet werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 daVinci6667
#5 TheDadProfil
  • 17.04.2013, 00:33hHannover
  • So etwas "rutscht" nicht einfach mal so raus..

    Das ist Rassismus..

    Das ist meiner Meinung nach auch nicht mit einer Entschuldigung und ein paar Tausend Dollar Strafe abgetan..

    Schon gar nicht im Profi-Sport, und erst recht nicht im Fußball..

    Es gibt nicht einen aktiven geouteten Fußballer in den höchsten Ligen, wo Milliarden umgesetzt werden..

    Den Rest der Saison sperren, und die nächste gleich dazu, DAS würde solche "Ausbrüche" beenden..
    Diese Burschen verdienen Millionen mit ihrem Sport, da kratzt die ein paar Tausend Dollar nicht..

    Den Mega-Werbevertrag von NIKE kriegt der jedenfalls schon mal nicht..
  • Antworten » | Direktlink »
#6 HugoAnonym

» zurück zum Artikel