Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19070
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Berliner CSD schließt CDU von Parade aus


#54 Timm JohannesAnonym
  • 24.04.2013, 14:17h
  • Antwort auf #51 von Wildhase1969
  • @Marstoph
    "Es geht aus der PM des CSD Berlin ausdrücklich hervor, daß Vertreter der LSU und alle, welche die homofeindliche Politik der CDU/CSU ausdrücklich ablehnen, wilkommen sind. Parteimaterial, Fahnen der CDU usw. haben dort dann allerdings nichts verloren. Und das finde ich nur konsequent."

    Diese Entscheidung halte ich ebenso für richtig. Die LSU kann mitfahren und LSU-Politiker sind willkommen auf den CSDs, aber CDU Flaggen sollten echt nicht verteilt werden.

    Wer so wie die CDU auf Bundesebene die Eheöffnung blockiert, dessen Fahnen und dessen Parteimaterial hat auch nichts auf einem CSD verloren.

    Wir haben mittlerweile mit Frankreich neun Staaten mit Eheöffnung und Luxemburg und das Vereinigte Königreich werden nunmehr ebenso die Eheöffnung umsetzen.

    In Deutschland hingegen verweigert Merkel konsequent die Ehöffnung seit Jahren und daher hat die CDU auch nichts auf einem CSD verloren. Für die LSU und LSU-Politiker sollte hingegen eine Ausnahme gemacht werden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #51 springen »

» zurück zum Artikel