Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19070
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Berliner CSD schließt CDU von Parade aus


#68 odobenusProfil
  • 25.04.2013, 23:33hDüsseldorf
  • Antwort auf #34 von dobrapivo
  • Interessantes Konzept!

    Was tun solche Heinzelopas schon anderen Böses ausser mal einen judenkritischen Kommentar abzugeben, auch mal die Schwuchteln zu kritisieren, Flüchtlinge als Parasiten zu betrachten, ihre Kinder/Enkel zu verkloppen, mal der Ehegattin gesund heterosexuell aufs Maul zu hauen und CDU zu wählen? Vergesst bitte auch nicht, das Opachen Heinz berechtigt wütend ist - schließlich ist die Welt nicht dunkelschwarzbraun genug und selbst wenn sie es wäre, dann wäre er trotzdem unzufrieden. Die Schwulen vermiesen ihm sogar, weil er immerzu an Sex mit Männern denken muss, dass Ritual der allmonatlichen Vergewaltigung seiner Ehegattin.

    Und da kommt die CDU, die immer gegen Schwule hetzt, damit Opachen sie auch sicher wählt, und schwingt ihre Fahnen beim CSD. Was denkt Opachen da wirklich? Dass die von ihm verachteten Schwulen so vollkommene Untermenschen sind, dass sie sich selbst auf Demonstrationen für ihre Rechte, er meint für ihre volksgemeinschaftsschädliche Perversion, ihre erklärten Feinde mitmarschieren lassen müssen. Dass sie so lebensunwert sind, dass sie noch nicht einmal ihre ärgsten Feinde zu erkennen vermögen.

    Selbst Opa Heinz der ein bisschen beschränkt ist, wie es sich für einen Stammwähler der CDU gehört, ist nicht so dumm, wie die die von der LSU für dumm verkauft werden. Soll doch die LSU eine Gegendemo starten und da ihre kruden Positionen zusammen mit ihrem FDP-Schwänzchen verbreiten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #34 springen »

» zurück zum Artikel