Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19274
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Pro Köln" beim CSD? Nun sind die Muslime schuld!


#151 kein fussbreitAnonym
#152 aetnaAnonym
#153 aetnaAnonym
  • 02.06.2013, 14:14h
  • Ich habe den Artikel gefunden.
    Der Busfahrer war Mitglied von Pro Berlin ?
    Ich frage, weil davon nichts im Artikel steht.
  • Antworten » | Direktlink »
#154 holladiewaldfeeAnonym
  • 02.06.2013, 15:15h
  • Antwort auf #150 von aetna
  • " Die English Defence League [EDL] wird z.B. als "neonazistisch" verunglimpft, obwohl die sich ganz klar gegen Nazis aussprechen."

    Die tageskonjunkturellen Distanziertänzchen von
    Braunschattierungen, der Marke "Getrennt marschieren, gemeinsam schlagen", sind leidlich bekannt.

    Der abendland-faschistische Massenmörder Breivik nahm in seinem Manifest auf die EDL -wie auch u.a. auf Broder- äußerst wohlwollend und postiv Bezug, was Strategie und Taktik betrifft.(Seiten 1196, 1208, 1218, 1222)

    "However, they then specify that the largest right wing threat in Norway is that a subsidiary
    of English Defense League (EDL); Norwegian Defense League (NDL) is in the process of
    gaining strength.

    I know this for a fact
    as I used to have more than 600 EDL members as Facebook friends and have spoken with
    tens of EDL members and leaders. In fact; I was one of the individuals who supplied them
    with processed ideological material (including rhetorical strategies) in the very beginning

    They also state, between the lines, that both EDL and the NDL are dangerous and violent right wing extremists that adhere to racism, fascism and Nazism."

    Plauderst du öfters vergiftet?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #150 springen »
#155 odobenusProfil
  • 02.06.2013, 22:45hDüsseldorf
  • Antwort auf #150 von aetna
  • Und was haben Kommunisten mit einer BRD-Staatspartei wie "Die Linke" zu schaffen? Selbst wenn es in der CDU eine fortschrittlich-demokratische Plattform gebe, würde dies nicht bedeuten, dass die CDU dies dann wäre.

    Dein Vergleich mit Nazis hinkt. Es geht um den antikommunisten Begriff der "kommunistischen Staaten". Staatlichkeit kann nie kommunistisch sein, weil dieser erst mit der Abschaffung von Staaten möglich ist. Man kann die linksautoritären (z.B. Venezuela) oder neofaschistischen Staaten wie Nordkorea unterschiedlich benennen aber der Begriff kommunistisch ist eine antikommunistische Unterstellung bar jeder sachlichen Begründetheit.

    Die AfD ist ein rechter elitärer autoritärer Elitenherrenbund. Die EDL ist autoritär, rassitisch und ultrakonservativ, nicht unbedingt neonazistisch, was es aber auch nicht besser macht.

    Welche homophoben oder anderweitig menschenfeindlichen Organisationen sollen denn deiner Meinung nach noch beim CSD mitmachen dürfen? Neonazis der NPD, militante Neonazis der Partei "Die Rechte", Unterstützer des NSU, die katholische Kirche?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #150 springen »
#156 alexander
  • 02.06.2013, 23:20h
  • Antwort auf #150 von aetna
  • [Es ist noch ein weiter Weg, bis Pro Köln homofreundlich wird, aber ein Anfang wäre doch mit der CSD-Teilnahme gemacht.]
    sorry, sind wir hier in der VORSCHULE???
    deine dümmliche naivität ist mit nichts zu überbieten!
    wir sind alle im moment dem URKNALL entsprungen! woher nimmst du deine WEISHEITEN?
    beschäftige dich doch bitte "ein wenig mit geschichte" und deren folgen, dann ersparst du uns deine minimalistischen metamorphosen, deiner WELTANSCHAUUNG!!!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #150 springen »
#157 kaatheAnonym
  • 03.06.2013, 13:47h
  • Antwort auf #110 von Timm Johannes

  • Was kann ich bitte dafür wenn Menschen in frmden Ländern die ich nicht kenne teile aus meiner religion nehmen um damit ihre scheißgewalt zu rechtfertigen?
    Was könnt ihr christen dann für putins und orbans Gewalt und homophoben gesetzen? Was könnt ihr für kinderfickende priester?

    Doch wohl nichts.
    Und die soziopolitischen Situationen zu ignorieren ist typisch für Rassismus aber einfach falsch. Wir sind 4 Millionen, wäre alles so schlimm dann wären nicht über 80% der ideologisch motivierten gewalttaten von deutschen linken und rechten.DREI % sing sog ideologisch motivierte Ausländer-taten. Und der gröte teil davon wurde von li&rechten truppen aus dem ausland-pkk, graue wölfe & vergleichbares begangen.
    Das TATSÄCHLICHE Problem HIER in Deutschland, WO WIR LEBEN sind leute wie pro-köln.
    Achja nochwas. 70% der opfer von islamistischen wichsern sind muslime. Und die 160+ Toten durch nazis in den letzten 20 Jahren gegen wieviel? Einen toten hier in Deutschland? Das ist also realistische Gefahrenbewertung.

    Das schlimmste-so typen wie du und pro köln, ihr legitimiert die. Indem ihr islam und gewalt verknüpft suggeriert ihr, dass ein echter Moslem gewalttatig ist und lügt-alle anderen sind keine echten Muslime( real scotsman-fallacy).
    Das ist geau
    das selbe,was die gewalttätigen Djihadisten sagen-sie wären die echten Muslime, menschen wie ich wären keine richtigen muslime und dürften daher umgebracht werden.
    Danke dafür.
    Der scheß erzeugt natürlich angst in der Mehrheitsbevölkerung(die ja, außer sie sind offen link, obdachlose oder als homosexuelle zu erkennen nix von den Nazis zu befürchten hat-diese Menschen erfahren rechte Gewalt äußerst selten. Aber von djihadisten fühlen sich alle bedroht-auch wenn Autofahren momentan gefährlicher ist..)
    Die angst gipfelt dann gerne mal in Übergriffen(idr gegen Frauen mit Kopftuch, das traut man sich alleine eher. Sowas passiert ständig, ohne davon in der Zeitung zu lesen*.) besonders gehäuft nach Veröffentlichung von Texten armer, zum schweigen gebrachter (so wie sarrazin mit dem Millionenbestseller, der wegen der islamounterwanderung vermutlich schon geköpft wurde. Oderso..)wackerer antiislamischer tempelritter...

    Und zur Aufklärung.
    Das Argument ist unpassend-im islam gibt es keinen Papst der Dogmen definiert, man kann sich srlbst entscheiden, wie man den glauben auslegt-auch wenn orthodoxe und fanatiker das aus machtgründen stets verneinen und Menschen oftmals lieber anderen folgen als selbst zu denken, zu entscheiden und die Konsequenzen zu tragen..
    Zudem-der Islam spielte eine nicht irrelevante rolle durch Übertragung des wissens, kommentierung und Arbeiten in Medizin, chemie und Philosophie.


    www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/161522
    0/


    * erinnert ihr euch an den mord in England? Kurze zeit vorher wurde ein gehbehinderter 75 jähriger von hinten mit einer machete mehrfach DURCHstochen. War kein weißer...
    Kam das in den Zeitungen, international? Ist die Polizei in Europa aufgesprungen und hat die nicht weiße Bevölkerung vor Nachahmungstaten von rassisten gewarnt? War das bild des wehrlosen mannes in allen Zeitungen? Hat man den Angehörigen platz gegeben und hat die Polizei geschworen, den fliehenden, weißen)(gab Zeugen, war hellichter tag) täter dingfest zu machen?

    Nee,oder?

    D.h n weißes opfer ist immer mehr wert als ein PoC.
    Und da wundern sich Menschen, dass sich Migranten und PoC nicht integriert fühlen-wenn ihre opfer den medien erstmal egal sind, das weiße Opfer international in den medien kreist und ne nazimördertruppe, vom staat gedeckt 10 jahre morden kann weil die Polizei der meinung ist dass
    die deutschen zu kultiviert für sowas sind und sich dinge aus den fingern saugten wie mafia, verschwörun um energekon und den tiefen staat, drogenmilleu, spielermilleu, die Hinrichtungen hätten was mit "ehre" zu tun..und auch nach fast 10 jahren ohne Ergebnis ging man IMMER NATÜRLICH davon aus dass die in illegales verstrickt waren-sind ja Ausländer, oder was man sich da gedacht hat-deutsche können jedenfalls nich sein, so überzeugt war man.
    find das Zitat grade leider nicht
    Is halt zum kotzen-da is ne reale gefahrw die überall in Europa erstarkt, chrysi augi, putins anti-homogesetze, orbans neuer Faschismus der den Antisemitismus aufblühen lässt wie lang nicht mehr... Aber wir schaun auf 0,x % islamismus und haben Behörden die nich nur aufm rechten auge blind sind, sondern die nazis via vmann-system mit geld versorgen...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #110 springen »
#158 alexander

» zurück zum Artikel