Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19641
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Der "Spiegel" und die Kompassnadel – eine verpasste Gelegenheit


#3 SmileyEhemaliges Profil
  • 16.07.2013, 14:07h
  • Immerhin haben sie beim Spiegel die Verletzungen nicht gewollt, nicht beabsichtigt, nicht gewollt.

    Bedauerlich, wenn man als Artikelschreiber so gänzlich im Wachkoma vor sich hinschreibt und überhaupt nicht mitbekommt welche Inhalte man da verbreitet. Zugekifft, vollgedröhnt, die Cognacflasche an den Lippen und die Chefsekretärin auf dem Fotokopierer, so etwa muß man sich dann die frühen 80er unter Journalistens beim "Stürmergeschütz der Demokratie" vorstellen.

    Als dieser Titel erschien war ich 14 Jahre alt und in einem ziemlich wilden emotionalen Tohuwabohu gefangen. Da kam so eine faktenbasierte unvoreingenommene Berichterstattung gerade recht.

    Zum Dazulernen, was ich jedem Menschen gerne zubillige, gehört aber eben eine kritische Auseinandersetzung mit den abgeleisteten Fehlern. So einen Preis sollte man in Hamburg ruhig zum Anlaß dazu nehmen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel