Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19684
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bayerischer Landesbischof stellt sich hinter Homo-Paare


#23 anonymusAnonym
  • 23.07.2013, 11:53h
  • Deinem Kommentar entnehme ich, dass Gott für dich "Kultur" ist. Gott ist
    k e i n e Kultur. Gott ist Gott.
    Es wäre wünschenswert dass du erkennst, wes Geistes Kind dieser Mann und diese Glaubensgemeinschaft ist.
    Ein Prediger der seinen Herrn, seinen Gott relativiert und Tür und Tor einer fremden Religion öffnet, verkauft dich für weniger als n Appl und n Ei. Die islamische Religion ist n i c h t mit der christlichen kompatibel. die islamische Religion verneint den Kreuzestod Jesu Chirsti, die islamische Religion redet pausenlos davon a l l e Propheten zu akzeptieren. Das tut sie nachweislich nicht. Würde sie das, würde sie den Prophezeiungen von Daniel, von Jesaiah, Jeremiah, von Amos, von Hezekiel etc. glauben. Sie würde 1. Mose akzeptieren in der klar und deutlich die unterschiedlichen Werdegänge von Isaak und Ismael dargelegt werden. Sie würde die Worte akzeptieren, die Jesus über Gott sprach -" Ich bin nicht gekommen das Gesetz zu ändern sondern zu erfüllen. Es wird nicht ein Tüpfelchen vom Gesetz vergehen bis dies alles geschieht. "
    Der Koran behält sich nach eigener Aussage vor, Gesetze zu ändern,hinzuzufügen oder wegzunehmen. Kauft euch eine Ausgabe/oder lasst sie euch schenken und lest dieses Buch. Vergleicht die Aussagen dort mit denen des neuen Testaments. Der Allah des Islams ist nicht der Gott Israels, nicht der Gott, der uns im neuen Testament gezeigt wurde. Nur weil Allah im arabischen Gott heisst, handelt es sich hier n i c h t um den ein und selben Gott.
    Es steht dir selbstverständlich frei, jedem schön daher redenden "Prediger" nachzurennen und beeindruckt zu sein von Kultur und Kunst und "Wissen"
    Gott wirst du so jedenfalls nicht erkennen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel