Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19684
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bayerischer Landesbischof stellt sich hinter Homo-Paare


#38 goddamn liberalAnonym
  • 23.07.2013, 14:51h
  • Antwort auf #27 von sperling
  • ein interessanter gedanke, das mit dem "partner als ware".

    Ich beobachte, ohne zu werten: Wenn man Sex konsumiert, ist der Partner ja kein Partner. Wenn man einen Ernährer (zur Entlastung der Sozialkassen) sucht, auch nicht.

    Die ganze aufgeblähte Diskussion um die notwendige eheliche Gleichheit ist natürlich auch ein Ablenkungsmanöver angesichts drängenderer sozialer Fragen, die teurer sind als die Ehe für eine Minderheit in einer Minderheit.

    Verlässlichkeit ist wichtig, sie darf aber nicht den Preis der Doppelmoral und Prüderie mit sich bringen. Und auch keine Entsolidarisierung.

    Die Verlockung nach unten zu treten, wenn man endlich einigermaßen etabliert ist, ist groß.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #27 springen »

» zurück zum Artikel