Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19748
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Polizei durchsucht Bushido-Büro


#11 ernsthaftAnonym
  • 31.07.2013, 22:09h

  • Eine frage habt ihr euch mit der Materie "rap" überhaupt mal beschäftigt?
    Was hier abgegeben wird strotzt nur so vor spießieger Dummheit
    Musik ist Kunst und Rap ist wie sie bestimmt wissen auch Musik also bitte schreiben sie nichts bevor sie sich vernünftig und fachgerecht damit beschäftigt haben ;)
  • Antworten » | Direktlink »
#12 walton74Anonym
#13 Roman BolligerAnonym
  • 31.07.2013, 23:21h
  • Antwort auf #11 von ernsthaft
  • Was soll denn das nun heissen? Ist Kunst an sich wertvoll? War Nazikunst, die der Verherrlichung der rassistischen Nazi-Ideologie diente, wertvoll, nur weil sie Kunst gewesen sein soll?

    Und übrigens 1: Bushido macht keine Kunst, nur weil er ein Rapper ist! Das so zu sehen, fände ich echt spiessig. Sein auf niedere Instinkte abzielender Output ist billigster Kommerz.

    Und übrigens 2: Bushido halte ich für die (schlecht) rappende Verkörperung eines neureichen Spiessers, dem der (ehemalige) Erfolg in den Kopf gestiegen ist.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#14 4711Anonym
#15 postagebuchProfil
#16 AnthonyaAnonym
  • 01.08.2013, 08:29h

  • meine Güte, was ist daran frauenfeindlich, jede "dame" räumt doch auf oder wer lebt schon gern in einer unaufgeräumten Wohnung, wenn man alles auf die Goldwaage legen würde, gibt es in unserem Land nichts anderes zu tun, als sich darüber aufzuregen, übrigens, ich geh jetzt mal meine Bude aufräumen, weil mein Mann das geld ranschleppt.... oh :) ich arme unterdrückte Frau lach
  • Antworten » | Direktlink »
#17 AnthonyaAnonym
#18 WerwiewasAnonym
#19 Foxie
#20 Harry1972Profil
  • 01.08.2013, 10:08hBad Oeynhausen
  • Antwort auf #18 von Werwiewas
  • Ach? Und deshalb darf sie sich hier nicht äussern?
    Ich freue mich über jeden heterosexuellen Menschen, der seinen Senf dazu gibt...in einem queeren Forum, was etwas völlig anderes als ein Homosexuellenforum ist.
    Ausserdem hat sie recht.
    Man sollte nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen und es ist überhaupt nichts dabei, wenn sich jemand für eine klassische Rollenverteilung entscheidet.

    Ich kann die Musik nicht beurteilen, da ich diesen schnulzigen Gangsterrap nicht mag. Ist ja auch im Grunde der gleiche romantisch verklärte Warz, der auch in der Volksmusik verzapft wird. Nur eben als moderne Antiform, wenn man so will.
    Bis zu einem gewissen Grad ist mir auch egal, ob diese Rapper sich abfällig über Frauen oder Schwule äussern. Bushido hat aber völlig zu recht nen Verfahren wegen Volksverhetzung am Hals, weil das einfach zu weit geht, was der raushaut.

    Sich aber hinstellen und bei dem Mann nach Dingen suchen, mit denen man ihn herabwürdigen will...zum Beispiel dieses Muttersöhnchen..blabla, ist nix besser als das, was der macht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »

» zurück zum Artikel