Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=1977
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Aufklärung auf Polnisch


#3 Hans PeterAnonym
  • 16.11.2004, 20:31h
  • ...schreiben hier eigentlich nur Leute die ein völlig unkritisches Verhältnis zur Homosexualität haben? In Bulgarien gibt es selbst in der Millionenstadt Sofia keine Schwulen-Szene,das habe ich auf einer deutschen Schwulen-Seite gelesen,weil die Bulgaren total gegen die homosexuelle Lebensart seien, welche sie offenbar als Sünde empfinden. Da ich Gott natürlich auch nicht persönlich kenne,kann ich ihn auch nicht fragen. Ist es aber nicht so,dass Homosexuelle weitaus häufiger promiskuitiv leben, mehr fremd gehen und auch generell mehr "ficken" als Heteros die wegen dem ganzen Stress mit den Kindern für den Sex schlichtweg keine Zeit und Energie mehr haben? Wenn dem so ist, so ist doch auch erlaubt, homosexuelle Verhaltensweisen in Bulgarien und Polen abzulehnen? Wer das reichliche Schwulen-Angebot in Berlin nutzen will, der kann ja aus Krakau und Sofia wegziehen,wenn ihm schwules Leben so wichtig ist....noch vor vierzig Jahren, scheint mir, gab es viel weniger Schwule als heute,nämlich nur die "echten",ist es heute nicht auch eine Art "schwuler Life-Style",gewissermassen "trendy"schwul zu sein,während Heteros mit Schrebergarten und Kindern und wenig Sex als mega-out, und spiessig von den Schwulen verachtet werden?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel