Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19795
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Auch Armenien debattiert Verbot von Homo-"Propaganda"


#7 TheDadProfil
  • 08.08.2013, 18:39hHannover
  • Antwort auf #3 von reiserobby
  • Ich halte Dein
    ""Vorsichtig sein, nicht von Rattenfänger vereinnahmen lassen""
    für nicht ganz uneigennützig..

    In andere Länder zu reisen ist eine Sache..

    In genau die Länder nicht zu reisen die Minderheiten unterdrücken oder entsprechende Gesetze planen, eine andere Sache..

    Mann KANN nach Tibet reisen, muss aber dabei nicht auch China besuchen..

    Mann KANN es aber auch lassen und es als seinen ganz persönlichen Boykott verstehen..

    Ich reise auch nicht in afrikanische Länder, obwohl viel davon bestimmt sehenswert sind..
    Das gleiche gilt für Russland, Kasachstan, Aserbaidschan und Armenien..

    Und gerade Armenien sollte vor dem Hintergrund des durch die Türken begangenen, und durch deutsche kaiserliche Truppen unterstützten Genozid´s im 1.Weltkrieg nun wirklich besser wissen wie Mann mit Minderheiten umgeht..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel