Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=19906
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bischof: Ehe-Öffnung führt zu "Umerziehung" von Heteros


#4 JoonasAnonym
  • 26.08.2013, 18:19h
  • "Die katholische Kirche ist in den USA die mächtigste Lobbygruppe, die sich gegen die Gleichstellung von Schwulen und Lesben engagiert. Sie hat bei Volksentscheiden in den letzten Jahren Millionen von Dollar für Werbung gegen die Öffnung der Ehe investiert."

    Das ist der Unterschied zwischen einer echten Glaubensgemeinschaft und einer faschistischen Sekte:
    wahre Gläubige nutzen Spenden für soziale Projekte, die Bekämpfung von Hunger und Armut, etc.

    Die katholische Kirche interessiert sich nicht für hungernde und arme Menschen, die verwenden das Geld nur für das Schüren von Hass und ihre machtgeile Propaganda.

    Daran erkennt man deren wahre Ziele.

    **************************************************

    "So stoppte die Kirche Anfang des Monats ein Projekt für arme Kinder in Chicago, weil sich die Organisatoren einer Migranten-Dachorganisation angeschlossen haben, die die Ehe-Öffnung unterstützt "

    Auch hier wieder:
    die katholische Kirche schadet Kindern und geht über Leichen, wenn es darum geht Menschen zu schaden, die deren Geschäftsmodell bedrohen, nur weil sie lieben statt hassen.

    Und dann wagen diese Kinderschänder es, uns schlechten Einfluss auf Kindern zu unterstellen. Diese Pervertierung der Realität ist kaum zu ertragen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel