Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20100
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Volker Becks erstes Skandälchen


#41 TheDadProfil
  • 23.09.2013, 11:24hHannover
  • Antwort auf #31 von GegenGrün
  • ""Sie lassen jeden leben wie er leben will, wollen aber nicht ständig mit diesen Themen genervt werden.""..

    Das "sie nerven" ist mit der völligen Gleichstellung sofort beendet !

    Sie lassen garantiert niemanden leben wie er will, denn im Gegensatz zu einem "Berufsschwulen" der sich für die Gleichstellung einsetzt und der gar nicht genug nerven kann, weil es um Bürgerrechte geht die auch Menschenrechte sind, nerven uns die Berufsheten wie Reiche, Steinbach, Geis und Kauder viel mehr mit ihren fürchterlichen Ansichten aus vergangenen Zeiten !

    Von den anderen Berufheten die ohne persönliche Erfahrungen auskommen müssen, aber immer den Stein der Weisen gefressen haben, den Pfaffen der RKK und der anderen Kirchen ganz abgesehen..

    Wer so wie Du glaubt es gäbe nun im Angesicht des Bundestagswahlergebnisses eine irgendie geartete Berechtigung die "moralische Instanz" neu zu verteilen, der irrt !

    Moral ist nicht abhängig von der Anzahl von Abgeordneten die eine Partei stellt..

    Wer das glaubt, legitimiert die Ansichten der Nazi´s im Weimarer Parlament nachträglich als moralisch richtig !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #31 springen »

» zurück zum Artikel