Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20108
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Domian an Bisexuelle: Zeigt euch!


#38 sperlingAnonym
  • 24.09.2013, 15:53h
  • Antwort auf #35 von KathiGr
  • klar, der gemüsevergleich war etwas schräg. mir ging es um die - für mich - seltsame logik, dass ein positives gefühl (lieben/leckerfinden) nur dann "wirklich" sei, wenn man das gleiche gefühl nicht mehr für irgendwen/was anderes empfinden kann.

    dabei kann ich es vollkommen nachfühlen, dass in der phase des ersten heftigen verliebtseins meist gar kein gedanke an irgendwen anders als den geliebten aufkommt - ohne, dass man sich dabei irgendwelchen normen beugt oder sowas. das kann ja sogar beim unglücklichen verliebtsein so sein (-> "I'd Rather Be Blue Over You Than Happy With Somebody Else"). verliebtheit ist für mich in der regel auch exklusiv.

    aber wenn die verliebtheit abklingt und die liebe bleibt, dann kann durchaus eine weitere liebe hinzutreten, ohne dass dadurch die erste abgewertet werden muss.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #35 springen »

» zurück zum Artikel