Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20139
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Schwusos sehen LSU in der Pflicht


#21 Leopard IIAnonym
  • 29.09.2013, 14:00h
  • Antwort auf #19 von TheDad
  • Karl Marx:
    Proletarier aller Länder vereinigt euch!
    1848

    Gustav Bauer:
    Die Kriegsfrage ist kein prinzipielles, sondern ein taktisches Problem. Es gilt für das Proletariat der einzelnen Länder abzuwägen, ob der Krieg Vorteile bringen könne oder nicht und danach ist ihr Verhalten auszurichten."
    Vor der SPD-Reichstagsfraktion
    29. November 1912
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »
#23 Claudia001Anonym
  • 29.09.2013, 15:24h
  • Hallo, die Cdu hat nur 41,5 % und rot rot grün hat die Mehrheit. Warum wird das die ganze Zeit verschwiegen? Der echte Wählerwille ist rot rot grün, egal man das ausgeschlossen hat oder nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#24 Linu86Profil
  • 30.09.2013, 00:29h Aachen

  • Liebe Schwusos!

    Die LSU hat in der Union so viel zu sagen wie die Caritas beim Verband der Schweinezüchter. Also fangt nicht an jetzt schon nach Ausreden für euer bevorstehendes Versagen zu suchen! Nicht die LSU ist in der Verantwortung, sondern Ihr seid es!

    Also ringt der Union eine "Öffnungsklausel" ab! Und hört endlich auf an diesem Apartheidsgesetz weiter herumzudoktern!!! "Eingetragene Lebenspartnerschaft", ich kann es nicht mehr hören! Nennt uns doch gleich "Gleichgeschlechliche Gemeinschaft ohne beschränkte Haftung" oder "offene gleichgeschlechliche Lebensgemeinschaft"!!
  • Antworten » | Direktlink »
#25 TimoAnonym
  • 30.09.2013, 12:17h
  • Ein sehr bekannter CDU-Mann, der, nicht nur mir, für seine Vorliebe für Jungs in und kurz nach der Pubertät bekannt ist, äußerte sich sinngemäß so, als er zu seiner Haltung zum § 175 gefragt wurde: "Für das Mitglied einer Elite ist praktizierte Homosexualität auch mit Jüngeren in Ordnung, wenn man sie aber für die Allgemeinheit frei gäbe, dann bräche das Chaos aus und die allgemeine Ordnung würde gestört."

    herbertrusche.blogspot.de/2013/09/schwule-in-der-cdu-und-der
    -umgang-mit.html


    Also für diese arrogante Aussage, gehört der anonyme CDU Politiker fremd geoutet!
    Man sollte niemandem Steine in den Weg legen, aber wer derart seine Macht demonstriert, hat es nicht anders verdient.
  • Antworten » | Direktlink »
#26 CorumProfil
  • 30.09.2013, 21:49hHamburg
  • Antwort auf #16 von Alex1974FFM
  • Eine Lüge wird deshalb nicht zu einer Wahrheit, wenn man sie gebetsmühlenartig wieder und wieder vorkaut ...

    Zum einen hat unser kleiner FDP-Groupie hier in einer Art und Weise sämtliche Urteile des BGH, mit denen die schwarz-gelbe Gurkentruppe zur Gleichstellung GRZWUNGEN wurde, als ERFOLGE seiner gelben Versager dargestellt, die man nur als SPAM bezeichnen kann.

    Zum Anderen haben die gelben Versager jeden Hauch von liberaler Politk, Engagement für Bürgerrechte etc. schon lange an die schwarzen Faschisten verkauft, nur um an der Macht zu bleiben. Und die ersten, die sie ihrer Machtgeilheit geopfert haben, waren Schwule und Lesben.

    Allerdings hast du recht. Man sollte die gelben Versager nicht als Nutten bezeichnen. Das ist nämlich eine Beleidigung für jeden hart arbeitenden Sexarbeiter, wenn er oder sie mit diesem Haufen auf eine Stufe gestellt wird.

    Nur mal als Denkanstoss ...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#27 FoXXXynessEhemaliges Profil

» zurück zum Artikel