Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20195
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Kuwait plant Homo-Tests für Einwanderer


#49 TheDadProfil
  • 09.10.2013, 14:14hHannover
  • Antwort auf #45 von walk like an
  • Die unabdingbare Notwendigkeit zwischen Gläubigen und Fundamentalisten zu unterschieden gelingt den meisten nicht..

    Wenn sie sich selbst zu den Christen zugehörig fühlen sind fundamentale Christen allzuoft "nur wenige Abweichler die Mann nicht ernst nehmen muß"..

    Geht es aber darum Fundamentalisten anderer Glaubensrichtigen zu beurteilen, so steigt die Anzahl der erkannten Fundamentalisten signifikant mit Zwei Faktoren an :
    Das eigene Glaubenbekenntnis zum Christentum und die Entfernung in der die Menschen leben, die als Fundmentalisten tituliert werden..

    Während dann ganze Staaten wie Saudi-Arabien oder Bahrain als fundamentalistisch wahrgenommen werden, verstecken sich z.B. Orthodoxe, Chassidische Juden, die in ihren streng abgeriegelten Stadtvierteln in den Städten auf Plakaten erklären wie Mann sich zu kleiden hat um ihre Viertel betreten zu dürfen, in der Masse der Israelis..

    Fundamentalisten gibt es in allen Religionen und allen religiösen Gesellschaften..
    Auch bei uns..
    Mindestens die Hälfte der bei uns als Kirchen anerkannten über 200 Evangelischen Gemeinschaften sind als "Evangelikale", und damit als radikale Fundamentalisten zu bezeichnen; da bilden die Mormonen, die Zeugen Jehova, die Heilsarmee und die Deutsche Sektion der Quäker zusammen mit diversen Verbänden und Verbünden Frei-Christlicher Gemeinden nur die Speerspitze des Übels..

    Dessen ungeachtet ist die "Idee" Kuwait´s nicht nur ihre Gastarbieter, sondern auch Touristen einer solchen "medizinischen" Untersuchung zu unterziehen, mehr als absurd..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #45 springen »

» zurück zum Artikel