Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20213
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Argentinien erkennt sechsjähriges Kind als transsexuell an


#6 TheDadProfil
  • 11.10.2013, 14:31hHannover
  • Antwort auf #5 von Idefix
  • Dir und allen Zweiflern sei der Film
    ""Mein Leben in Rosarot"" anempfohlen..

    de.wikipedia.org/wiki/Mein_Leben_in_Rosarot

    Kindern ist schon sehr früh klar wer sie sind und was sie wollen..
    Der Film zeigt sehr schön auf wie sehr sich gesellschaftliche Konventionen und Normen von dem unterschieden was notwendig ist um Kindern ein selbstbestimmtes Aufwachsen zu erlauben und zu gewährleisten..

    Die von Dir vorgebrachte "Befürchtung" die Mutter könnte den Kleinen beeinflussen um "eigene Lebensträume" zu verwirklichen kommt interessanter Weise immer dann zum Tragen wenn Kinder von diesen gesellschaftlichen Normen abweichen, aber seltsamerweise nie, oder fast nie dann, wenn Kinder zu den Träumen der Eltern gedrillt werden..

    Mann besehe sich dazu die diversen Kinder-Fashion-Veranstaltungen vor allem in den USA, wo schon 5-Jährige in Lollita-Fantasien den Platz einnehmen müssen, den die Mütter nie erreichen konnten..

    Hier zu unterstellen die Mutter könnte sich ein "gegengeschlechtliches" Zwillingspärchen "basteln" wollen was ihr die Natur versagt habe, halte ich für unverschämt..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel