Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20213
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Argentinien erkennt sechsjähriges Kind als transsexuell an


#11 Kim SchicklangAnonym
  • 09.05.2015, 16:59h
  • "Zeit seines Lebens fühlte sich der sechsjährige Manuel aus Buenos Aires als Mädchen. Nach dem neuen Transsexuellengesetz Argentiniens haben die Behörden das Kind nun als weiblich anerkannt."

    Für queer.de kein Grund sie als Mädchen anzuerkennen und trotzdem davon zu schreiben, dass hier ein "er" sich "als Mädchen" gefühlt hat.

    Typisch für Euch. Es spricht sich langsam rum, dass "queer" für geschlechtliche Fremdbestimmung steht.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 ClaudialuisaAnonym
  • 09.05.2015, 18:10h
  • Als Mutter eines transsexuellen Kindes befürworte ich die argentinische Rechtsprechung. Als verachtenswert und überaus diskriminierend sehe ich die Art der Berichterstattung von queer.de.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 Lotty MariaAnonym
  • 09.05.2015, 18:32h
  • Man fragst sich wann es endlich ankommt das Geschlecht nicht gewechselt werden kann. Bei transsexuellen Menschen wird lediglich der Körper, das rechtliche Geschlecht und die soziale Rolle dem Geschlecht angeglichen.
  • Antworten » | Direktlink »
#14 Michelle2010Anonym
  • 10.05.2015, 02:20h

  • Queer.de scheint nicht besser zu sein, wie übrige Medien.

    Diese Kritik muss Queer.de sich gefallen lassen.

    Denn warum sonst werden hier andauernd für ein weibliches Wesen männliche Personalpronomen im Artikel verwendet?

    "Die Würde des Menschen ist unantastbar"
    Das gilt auch für Menschen mit transsexuellem Hintergrund.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel