Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20508
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Evangelische Kirche Westfalen will Homo-Paare segnen


#11 ollinaieProfil
  • 25.11.2013, 15:45hSeligenstadt
  • Mensch Timm,

    dein Halleluja hat es nicht in die TOP 3 geschafft, ich bin enttäuscht!
  • Antworten » | Direktlink »
#12 stephan
  • 25.11.2013, 18:42h
  • Vor dreißig Jahren, ja vielleicht auch fünfzehn Jahren wäre das eine Sensation gewesen, weil die Kirche damit ein positives Signal gesetzt hätte. Heute aber - und dann auch noch mit der Einschränkung - ist man von solchen Meldungen peinlich berührt

    Wer zu spät kommt ...
  • Antworten » | Direktlink »
#14 gddamn liberalAnonym
#15 userer
  • 26.11.2013, 14:19h
  • Antwort auf #7 von Timm Johannes
  • Heißa, da quietscht und kreischt sie wieder, die TJ-Gebetsmühle: "Aber bei den Katholiken hat man als homosexueller Christ echt NICHTS verloren !"

    Als denkender Homo (= Mensch) hat man bei KEINER Religion was verloren.

    Denn was du an Diskriminierung (keine Eheschließung, sondern nur kasperletheatermäßige Segnung) frohlockenswert findest, ist und bleibt das eklige Geheimnis deiner religösen Psychostörung.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#19 Foxie
  • 26.11.2013, 17:56h

  • Irgendwie verstehe ich das nicht. Da muß also ein Kirchenangestellter Worte sprechen und Gesten ausführen, damit sich zwei Menschen als Paar fühlen.
    Lieber T.J., wenn ihr zusammen seid, gemeinsam alles mögliche macht, euch super ergänzt, usw. Kurz gesagt, wenn einer den anderen liebt.
    Wozu braucht man dann die Zustimmung eines Kirchenbeamten?
    Ist eure Liebe ohne diese etwa weniger wert???
  • Antworten » | Direktlink »
#20 TheDadProfil

» zurück zum Artikel