Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20750
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homofeindlicher Republikaner geoutet


#61 der DrüseAnonym
#62 stromboliProfil
#63 KokolemleProfil
#64 ConsigliereAnonym
#65 MikeschAnonym
#66 TheDadProfil
  • 07.01.2014, 22:22hHannover
  • Antwort auf #53 von joseph
  • ""ich finde die linke Homolobby mit ihren überzognen Forderungen nach Privilegien auch zum ko...""..

    Ich überlege schon seit geraumer Zeit warum mich dieser Vorwurf immer an die "Verschwörung des Weltjudendtumes" erinnert..

    Wegen der
    "überzogenen Forderungen nach Privilegien"
    kann das doch nicht gewesen sein, denn GLEICHSTELLUNG bedeutet
    NICHT ÜBER DEM ANDEREM
    zu stehen !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #53 springen »
#67 TheDadProfil
#68 David77Anonym
  • 07.01.2014, 23:28h
  • Antwort auf #56 von blub
  • "Beispielsweise stellt er die These auf, dass die Konzentrationslager eine unmittelbare Folge der Menschenrechte sind."

    Darf man dann auch vorschlagen dich ins KZ zu stecken, da man der Meinung ist, dass dies die unmittelbare Folge deiner Meinungsfreiheit ist?

    Und nach welchen Maßstäben sollen bestimmte Menschen mehr Rechte haben? Und vor allem: Wer entscheidet?

    Dann stelle ich mal die Behauptung auf, dass gerade so ein Denken zu viel Unglück und Kriegen in der Menschheitsgeschichte geführt hat.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #56 springen »
#69 Miguel53deProfil
  • 08.01.2014, 04:43hOttawa
  • Antwort auf #56 von blub
  • Jetzt geht der blub aber vollkommen im Spinat unter. Lieber Gott - falls es Dich ja wider Erwarten doch gibt - vergieb ihm. Wenn man im Spinat versinkt, weiss man nicht mehr, was man blubbert.
    Gestern wusste isch nichma wie man Injinoer schreipt, heut bin idch einen?
    Nein, mein Lieber. Lies Deinen Agamben noch ein paar mal nach und schreib eine Zusammenfassung. Und wenn Dein Lektor das dann als korrekt abhakt, dann darfst Du Dich noch mal oeffentlich aeussern. Sonst ist es doch arg peinlich.
    Und das alles im Zusammenhang mit einem politischen und menschlichen Versager an hoher, verantwortlicher Stelle. Was haette das fuer eine interessante Diskussion werden koennen. Stattdessen so ein Quark hier...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #56 springen »
#70 sperlingAnonym
  • 08.01.2014, 12:47h
  • bitte den troll nicht weiter füttern. obwohl ich gut verstehen kann, dass es schwer fällt...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel