Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20804
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Bisexuelle Nadine Angerer ist Welt-Fußballerin des Jahres


#1 LokiAnonym
  • 13.01.2014, 22:07h
  • Glückwunsch!

    Schade, dass es bei den Männern kein Homo- oder Bisexueller wurde.
    ...aber wer weiß...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Einer LesbeAnonym
  • 13.01.2014, 22:49h
  • wäre das nicht passiert!

    Die sexistischen Geschäftsmodelle im Frauensport brauchen heterosexuelle Anteile!
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ErstauntAnonym
  • 13.01.2014, 23:37h
  • "Sie ist eine von mehreren Spielerinnen, die ihre sexuelle Orientierung publik gemacht haben." - naja von der aktuellen DFB-Auswahl haben sich sonst nur Heterosexuelle "bekannt". Wenn es intern & privat bei den Damen offener zugeht, findet sich doch bis dato aus der aktuellen Elf keine lässige Erwähnung einer Freundin, Lebensgefährtin gegenüber den Medien; da gibt es Freunde, Ehemänner ... Dennoch liest man überall, bei den Frauen wäre es völlig entspannt. Lasse mich aber gern aufklären, sollte ich da was übersehen haben
  • Antworten » | Direktlink »
#4 GeschäftsmodellAnonym
  • 13.01.2014, 23:51h
  • Antwort auf #3 von Erstaunt
  • Die Inszenierungen im Frauensport, angefangen bei der Kleiderordnung (die im krassen Gegensatz zu derjenigen bei Männern steht) sind Sexismus pur.

    Wer davon profitieren und seinen bzw. ihren Markt- und Markenwert nicht beschädigen will, muss auch dort hetero sein.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#5 FoXXXynessEhemaliges Profil
#6 LesenAnonym

» zurück zum Artikel