Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=20898
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Russland: "Propaganda"-Gesetz vor Überarbeitung


#31 giliattAnonym
  • 27.01.2014, 23:03h
  • Antwort auf #29 von TheDad
  • Wir wissen wenig über Wesen und Einfluss der Orthodoxen Kirche. Oder?

    Vielleicht gibt es hier im Forum einen Kundigen, der uns aufklären kann.

    Putin ist jedenfalls kein glaubwürdiger Glaubensbruder. Wenn es so scheint, als würder er folgsam der Kirche nach dem Munde reden, irren wir sicherlich mit dieser Ansicht. Der liebe Gott ist ihm pottegal. Es ist Taktik von ihm. Er benutzt die Kirche. Oder, um im Loriot`schen Sinne mal zu scherzen: Er ist der Original-Kirchenbenutzer. Plopp!!! Hat er aus Jahrtausenden Menschheitsgeschichte gelernt. Gute Geschichtskenntnisse hat der Wladimir jedenfalls. Vor allem versteht er es, sie praktisch umzusetzen.

    Sicherlich gibt es auch in den Kreisen der russisch-orthodoxen Kirche Strömungen, die sich für die Rechte homosexueller Menschen einsetzen. Darüber würde ich hier im Forum gerne etwas erfahren. Denn auch sie sind unsere Verbündeten im Kampf für unsere Rechte, wenn wir sie weltweit durchsetzen wollen. Sind zwar religiös gebunden. Aber den Atheisten unter uns möchte ich in Erinnerung rufen, dass die "AKTIONSEINHEIT ALLER FORTSCHRITTLICHEN KRÄFTE" auf Rosa Luxemburg zurückgeht. Alle, die unter den gegenwärtigen gesellschaftlichen Verhältnissen leiden, müssen sich zusammentun...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #29 springen »

» zurück zum Artikel