Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21076
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Patrick Stewart ist lieber schwul als tot


#1 der HebieAnonym
  • 20.02.2014, 16:24h
  • Dieser Mann ist einfach großartig.

    Talent, gutaussehend und humorvoll.

    Und dann als Hete noch für LGBT Rights eintreten.

    Gott was ein Verlust für die Männerwelt.

    Danke Sir Patrick!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 FoXXXynessEhemaliges Profil
#3 daVinci6667
  • 20.02.2014, 16:57h

  • Alles schön und gut mein lieber Captain, nur wann endlich fliegt die Enterprise endlich auf einen schwulen Planeten?

    Darauf warte ich seit ich 14 bin. Bitte beame meinen Mann und mich dorthin.

    Auf der Erde ist es mir viel zu unterentwickelt und primitiv. Es hat sich seit ich 14 bin soooviel leider nicht geändert.

    Man muss hier auf queer.de nur die letzten Artikel lesen...
  • Antworten » | Direktlink »
#4 TheDadProfil
  • 20.02.2014, 17:27hHannover
  • Antwort auf #3 von daVinci6667
  • Faszinierend..

    Es gab die eine oder andere Andeutung über LGBT-Lebensformen, nicht zuletzt in der Folge in der sich Nr.1 in eine Androgyne Person einer Intersexuellen Spezies verliebte..

    Aber die Andeutungen könnten natürlich noch sehr viel deutlicher sein..

    Immerhin ist der "neue" Spock im realem Leben ein offen Schwuler Mann, der nicht nur Schauspieler ist, sondern für den letzten Film auch als ausführender Produzent verantwortlich zeichnet..

    Patrick Steward ist ein "tiefen-entspannter" Mensch, dafür schulden wir ihm Dank und Respekt, aber klar ist auch, von diesen Menschen brauchen wir noch viel mehr..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#5 puschelchenProfil
  • 20.02.2014, 17:37h irgendwo in nrw

  • Der mit Abstand beste Captain der Föderation. :)

    Glorreich sein Auftritt in der letzten (?) Staffel von Frasier. Bei der Tanzszene hab ich mich scheckig gelacht. :D
  • Antworten » | Direktlink »
#6 BellaDonna
#7 NerdAnonym
#8 rubicon777
  • 28.02.2014, 09:44h
  • An die Red.: Die Wahl des Titels des sehr guten Beitrags "Patrick Stewart ist lieber schwul als tot" ist unglücklich, weil diese Formulierung suggeriert, dass Schwul-sein nur ein geringeres Übel als Tot-sein sei - aber offenbar eben ein Übel -, und somit in anderen Medien zu Recht als homophob gebrandmarkt würde ;-) Außerdem hat Patrick Steward das so nicht gesagt.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel