Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21152
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
CSD Stuttgart distanziert sich von "Pädophilenszene"


#73 TheDadProfil
  • 06.03.2014, 20:57hHannover
  • Antwort auf #56 von daVinci6667
  • ""Doch wer pädophil ist muss akzeptieren dass sie nicht zu den GLBTI gehören. Jeder weiss für was diese Buchstaben stehen egal ob wir deutsche oder englische Abkürzungen verwenden. Sie brauchen ihre eigenen Organisationen. Wir haben damit nichts zu tun!""..

    Ja..Ja..Und Ja..
    Aber Pädosexuelle sind ebenso Hetero, Lesbisch und Schwul, ebenso Intersexuelle und Transidentische Menschen..

    Aber ich kann und will mich nicht einfach von einer Gruppe Menschen distanzieren die zur gleichen Demo aufrufen wie ich, bloß weil diese eine andere Sexuelle Identität haben..

    Das hat der CSD-Stuttgart dabei nicht begriffen..

    Es kann ja sein das nun ausgerechnet diese Internetseite eine Form von Werbung macht, oder eine Forderung aufstellt, die ich so nicht teile..
    Dann muß ich mich von der Werbung oder der Forderung distanzieren, aber nicht gleich von den Menschen selbst, zumal diese in diesem Fall genau das gleiche fordern wie wir auch, nämlich Kinder möglichst früh in Kindergärten und Schulen über alle Formen der Sexualität aufzuklären..

    Verfallen wir doch bitte dabei nicht in die Stereotypen der Bildungsplangegner und vermuten hinter dieser Forderung dann gleich ""Werbung für Pädosex""..
    Wie schräg ist denn das ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #56 springen »

» zurück zum Artikel