Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21152
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
CSD Stuttgart distanziert sich von "Pädophilenszene"


#83 EnyyoAnonym
  • 07.03.2014, 12:45h
  • Die unterschiedlichen Zahlen hinsichtlich der Missbrauchenden rührt daher, dass es meist Frauen als Täter außer Acht gelassen werden und auch die Definition des Missbrauchs nicht fest gelegt wird.

    Abgesehen davon, dass nach Schätzungen mindestens 5-10% der Kinder von Täterinnen missbraucht werden, wird emotionaler Missbrauch (der kleine Mann als idealer Partner/-Ersatz) so gut wie gar nicht berücksichtigt.

    Emotionaler Missbrauch kann sich auf das Leben eines Menschen genauso furchtbar auswirken, wie physischer Missbrauch - sehr viele Schwule mit ihrem oft sehr gestörten Mutterverhältnis könnten davon ein Lied singen!

    Was den Artikel angeht: natürlich ist es richtig, sich zu distanzieren - aber vielleicht sollte man auch darauf hinweisen, dass eine Menge pädophiler Menschen den Amtskirchen angehören und Kirchensteuer zahlen und sich Christen nennen...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel