Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21217
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Wieso nicht mit dem Sex warten?


#24 EnyyoAnonym
  • 15.03.2014, 13:41h
  • Meinen ersten Partner lernte ich vor vielen Jahren in einer Kneipe kennen: außer etwas streicheln und schmusen lief in der ersten Zeit nichts. Während dessen hatten wir viele Gemeinsamkeiten und Sympathien entdeckt - und ich erwartete den Sex meines jungen Lebens.

    Als es dann passierte: nun ja, der Sex war nicht sonderlich toll. Und das blieb so, wir wurden ein Paar - und daran scheiterte es letztlich.

    Wären wir gleich in die Kiste gestiegen, hätte danach es eine wunderbare platonische Freundschaft werden können. So kam es auf beiden Seiten zu Verletzungen, die nicht hätten sein müssen, denn vom Charakter her ist er wirklich prima. Aber das genügt halt leider nicht immer.

    Jahre später lernte ich (m)einen Traummann kennen: wortlos im Park. Der Sex war toll, die Wellenlänge stimmte - und es wurde die bislang intensivste Partnerschaft meines Lebens. Weil nahezu alle Bereiche passten.

    Fazit: alles kann, nichts muss. Es sollte jeder selbst festlegen, wann und wie schnell man ins Bett geht und wie wichtig einem Sex in der Partnerschaft ist.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel