Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21217
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Wieso nicht mit dem Sex warten?


#91 Miguel53deProfil
  • 16.03.2014, 21:00hOttawa
  • Antwort auf #80 von Andreas
  • Ich hoffe doch sehr, Du bist in professionellen Haenden. Falls nicht, sofort jemanden finden.
    Allerdings koennen auch gute Freunde helfen. Manchmal sogar besser, als Profis, wenn sie Dich mit ihren Lebensrealitaeten begleiten und eventuell "oeffnen". Dich aus Deinen Problemen auf den Boden des Alltags bringen. Nicht allein verstaendnisvoll sind, sondern auch Dein Handeln fordern.
    Denn gerade das ist es, was man oft vergisst. Dass man Dinge, Probleme, Depressionen oder Psychosen nur dann ueberwinden kann, wenn man sie direkt angreift.
    Als ich vor vielen Jahren unter einer Depression litt, war es ein guter Therapeut, der mich mit diesen Worten konfrontiert hat: "Du musst entscheiden, was Du willst. Weiter Pillen nehmen und mit diesen Kruecken gehen. Oder Gesundwerden und ohne Kruecken auch wieder laufen zu koennen!" Zudem gab er mir den Rat, genau das Gegenteil dessen zu tun, was die Depression will. Also eher Menschen und Kontakte suchen, statt zuhause zu bleiben und zu trauern.
    Nicht, dass das bei Dir gleich wirkt. Oder das wir ueberhaupt vergleichbar sind. Was ich sagen will ist nur, dass aktives Handeln fuer seelische Krankheiten extrem wichtig ist. Das Leben in die eigenen Haende nehmen und damit positiv zu veraendern.
    Alles Gute auf jeden Fall!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #80 springen »

» zurück zum Artikel