Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21217
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Wieso nicht mit dem Sex warten?


#120 TheDadProfil
  • 17.03.2014, 19:37hHannover
  • Antwort auf #95 von Mikesch
  • ""Wichtig war mir zunächst, dass der Autor nur für einen Teil der Schwulen sprechen kann;""..

    Eigenartigerweise kriegst Du das aber in Deinen Kommentaren nicht hin, denn immer wieder reitest Du auf der Formel Promiskuitivität = Bindungsunfähigkeit, und nur langfristig angelegte Beziehungen seien gut und förderungsfähig herum..

    Nicht jeder will heiraten, nicht jeder die traute Zweisamkeit gemeinsamen Wohnens, nicht jeder will Silberhochzeit und jedes Jahr Urlaub am gleichem Strand..

    Und so mancher braucht neben dem Kerl, zu dem er jeden Abend in´s Bett zurückkehrt, den Sex zwischendurch mit dem Mann den Mann nicht kennt, aber geil findet..

    Wenn endlich damit aufgehört würde aus den eigenen Wünschen Normen für andere zu basteln wäre das Leben viel entspannter..

    Btw..
    Eifersucht entsteht aus einem Besitzanspruch heraus..
    MEIN MANN..
    MEIN AUTO..
    MEIN GARTEN..
    Auto und Garten kannst Du besitzen..
    Dein Mann gehört nur sich selbst..

    Wer bin ich, dem anderem vorzuschreiben nur noch mit mir zu vögeln ?
    Wenn er das nicht kann, oder nicht will, muß Mann eben eine andere Form der Beziehung entwickeln, und nicht versuchen krampfhaft ein Abziehbild anderer, zumal heteronormativer Beziehungen zu leben..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #95 springen »

» zurück zum Artikel