Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21457
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Praunheims Schwulen-Schocker auf DVD


#41 RobbyEhemaliges Profil
  • 27.04.2014, 11:57h
  • Antwort auf #35 von antos

  • Im Gegensatz zu DIR habe ich Überheblichkeit und Intoleranz auch nicht nötig. Danke. So etwas überlasse ich schon DIR. Und wenn Du meinen ersten Antwortkommentar an Dich GELESEN hättest, dann wüsstest Du auch, dass ich die Ansichten anderer akzeptiere. Nur LESEN - das musst Du schon selbst. Andere User können's ja auch...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #35 springen »
#42 RobbyEhemaliges Profil
  • 27.04.2014, 12:24h
  • Antwort auf #34 von sanscapote

  • Ich sehe das anders. Klar hat sich seitdem viel verändert. Aber manches ist trotzdem auch genauso geblieben wie damals. Du brauchst Dir ja nur die penetrant anmassenden Forderungen gewisser 'angepasster' User in ihren Kommentaren anzusehen, wenn sie mal wieder allen anderen Schwulen ihre eigene verklemmte, überangepasste Biederkeit und Prüderie als das 'einzig wahre und richtige' aufzuzwingen versuchen. Genau dieses Verhalten mancher Schwuler gab es damals ja auch schon. - Darin, dass jüngere Schwule - die z.B. erst in den 80ern oder 90ern geboren wurden - das nicht mehr ganz nachvollziehen können, was der Film damals bedeutet hat, stimme ich mit Dir überein. Allerdings kommt es da meiner Meinung aber auch darauf an, ob jemand viel mit 'älteren' Schwulen zusammen ist - oder nicht. Wenn ja, dann kann auch dieser jüngere Schwule das ganze verstehen lernen, auch wenn er es nicht mehr selbst 'miterlebt' hat.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #34 springen »
#43 DekoAnonym
#44 IdeologeAnonym
#46 MikeschEhemaliges Profil
#47 einem versuchAnonym
#48 Franky BerlinAnonym
  • 27.04.2014, 13:28h
  • @ anntons, sperling... hahaha ihr kleinen unbedeutenden Neid-Tunten. Seit nur am Bashen. Habr iht auch mal was Konstruktives vorzutragen oder selber vorzweisen. Oder nur dumme Sprüche in allen threads der selbe Scheiss mit Euch...
  • Antworten » | Direktlink »
#49 GerhardAnonym
  • 27.04.2014, 13:46h
  • Antwort auf #2 von So What
  • "Da die Schwulen vom Spießer als krank und minderwertig verachtet werden, versuchen sie noch spießiger zu werden, um ihr Schuldgefühl abzutragen..."

    Hier traf und trifft aber auch das Gegenteil zu:

    Da die Schwulen vom Spießer als unmännlich und minderwertig verachtet werden, fügen sie sich aus Schuldgefühl, Resignation und Angst in die vom Hetero-Mann oktroyierte Rolle, und verhalten sich exotisch, unangepasst,schrill und unmännlich...obwohl es sie im Innern ganz normal sind :D
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#50 RobbyEhemaliges Profil
  • 27.04.2014, 13:53h
  • Antwort auf #39 von antos
  • Solange MANN seine Meinung auch in einem Kommentar als 'seine persönliche Meinung' kenntlich macht, ist garnichts dagegen zu sagen. - Ich habe schließlich nur kritisiert, dass Du DEINE Meinung als ALLGEMEINGÜLTIG dargestellt hast. - Nicht mehr - nicht weniger. - Ich bestehe ja auch nicht auf EINER bestimmten Sichtweise, oder?! Es gibt so viele Anschauungsweisen, wie es hier User gibt. Und?! Was soll daran falsch sein?! -
    Es gibt ja auch durchaus einen Haufen User, die fähig sind, in ihren Kommentaren sachlich deutlich zu machen, was IHRE Meinung ist. -
    Und wenn Du MEINE Kommentare ansiehst, dann siehst Du auch, dass ich z. B. schreibe "ich sehe das so...", "meiner Meinung nach" etc. - So was in der Art ist ja auch von DIR nicht zu viel verlangt, oder?! - Genau das, habe ich Dir mehrmals deutlich gemacht. Nicht mehr - nicht weniger. - Wenn Du's dann um jeden Preis immer wieder anders verstehen WILLST - Dein Problem. - Andere User sind durchaus in der Lage Deine Polemik zu reflektieren.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #39 springen »

» zurück zum Artikel