Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=21638
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Die Trocks kehren zurück!


#1 Jane_Ehemaliges Profil
#2 AlexAnonym
#3 Und warumAnonym
  • 25.05.2014, 19:27h
  • müssen sich Männer da als Frauen verkleiden, um miteinander tanzen zu dürfen?

    Wollen Schwule es allen Ernstes auch noch bejubeln, dass überall zwanghaft die heterosexistischen Mann-Frau-Rituale und -Rollenzuweisungen reproduziert werden, die ohnehin allen Menschen so aggressiv wie nie von Kindesbeinen an eingetrichtert werden?

    Was wir brauchen, ist die maximale Sichtbarkeit von Jungs, die geil auf Jungs sind, und Männern, die geil auf Männer sind! Im Alltag, im öffentlichen Raum, in den Massenmedien, überall.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 TheDadProfil
  • 25.05.2014, 21:08hHannover
  • Antwort auf #3 von Und warum
  • ""müssen sich Männer da als Frauen verkleiden, um miteinander tanzen zu dürfen?""..

    Weil es nichts weiter ist, als einem Klischee die Grundlage zu entziehen, nämlich dem, das solche "Leistungen" in den Rollen nur von Frauen erbracht werden können..

    Gönn den Jungs ihren Spaß..

    Deinen anderen Ausführungen ist allerdings voll umfänglich zuzustimmen..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#5 FaktencheckAnonym
#6 Facts vs FictionAnonym
  • 25.05.2014, 21:52h
  • Antwort auf #5 von Faktencheck
  • Und warum "wollen" die das?

    Ist das derselbe genetische Befehl, der Mädchen mit Puppen spielen und sie als Objekte (*natürlich* für Männer) vom Himmel fallen lässt?

    Will tatsächlich kein Junge/Mann mit einem anderen Jungen/Mann tanzen, OHNE sich in gesellschaftlich verordnete Mann-Frau-Rollen und -Rituale einzufügen? Oder werden all diese Wollenden nur unsichtbar gemacht und passen sich qua gesellschaftlicher Prägung und Konditionierung an?

    Fakt ist: Es findet in dieser Gesellschaft eine gezielte Unsichtbarmachung dessen statt, was sich nicht in den klischeehaft-stereotypen Nischen bewegt, die Schwulen im Namen der repressiven (!) Toleranz zugewiesen werden.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#7 RobbyEhemaliges Profil
  • 25.05.2014, 22:41h
  • Antwort auf #3 von Und warum

  • Was wir vor allem brauchen, ist verdammt noch mal eine Toleranz ALLER schwulen Lebensweisen! Wer hat denn bei den Stonewall Riots '69 gegen diese homophoben Bullen gekämpft?! Überangepasste, biedere Schrankschwestern vielleicht?! NEIN - es waren Tunten, die sich zur Wehr gesetzt und durch die Riots die Schwulenbewegung in Gang gebracht haben! Also genau DIE Art von Schwulen, die Du hier so abfällig behandelst. Schäm Dich für Deine bornierte, arrogante Intoleranz!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#8 FoXXXynessEhemaliges Profil
#9 EulenspiegelAnonym
#10 FucksFickschönAnonym
  • 27.05.2014, 00:09h
  • Und warum WOLLEN Männer mit Männern "spielen"?
    Wie mans dreht ist es ne Kulturneurose.

    Wahlfreiheit is the answer.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel